https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/historischer-tag-fuer-die-comic-kunst-rekord-fuer-tim-und-struppi-12964847.html

Rekord für Tim und Struppi : Historischer Tag für die Comic-Kunst

34 Zeichnungen von Hergé für 2,65 Millionen Euro mit Aufgeld Bild: Artcurial

Ein Blatt mit einzelnen Zeichnung von Hergé hat in Paris alle anderen Zuschläge in den Schatten gestellt. Unter den 34 Motiven tauchen auch Entwürfe eines nie realisierten Albums auf.

          1 Min.

          2,65 Millionen Euro. So lautet - mit Aufgeld - der neue Rekordpreis auf dem Comic-Auktionsmarkt, erzielt in Paris bei Artcurial für eine Zeichnung von Hergé. Angefertigt 1937, bietet sie 34 kleine Szenen aus den Abenteuern von „Tim und Struppi“, dem Hauptwerk des 1983 gestorbenen Belgiers. Zwanzig Jahre lang zierte diese Zusammenstellung alle Vorsatzpapiere der legendären Serie.

          Andreas Platthaus
          Verantwortlicher Redakteur für Literatur und literarisches Leben.

          Mit diesem Zuschlag hat erstmals eine Originalzeichnung den Spitzenpreis inne, nachdem bislang nur die jeweils ersten Heftausgaben von „Superman“ und „Batman“ die Millionengrenze überschritten hatten. Doch Hergés Originale waren schon immer begehrt, weil das Gros des Werks im Besitz der nach seinem Tod gegründeten Fondation Hergé und somit dem Markt entzogen ist. Als besonderer Clou findet sich unter den kleinen Szenen eine, die Tim und Struppi in arktischer Pelzkleidung zeigt - die einzige Spur eines nie realisierten Albums, über das Hergé gerade nachdachte, als er die Zeichnung ausführte. In dieser Auktion kam außerdem die Umschlagzeichnung zu Hergés Album „Die Schwarze Insel“ von 1942 zum Ausruf. Sie brachte knapp mehr als eine Million. Hergés Kunst setzt damit neue Preismaßstäbe: Allein diese beiden Arbeiten spielten mehr ein als die parallel bei Artcurial durchgeführte Versteigerung von mehr als 500 Werken anderer bedeutender Comiczeichner. Dort reüssierten aber eine Suite von Zeichnungen, die der Italiener Hugo Pratt seiner populärsten Figur Corto Maltese widmete (725 000 Euro) und eine „Asterix“-Seite von Albert Uderzo (126 0000 Euro).

          Weitere Themen

          Vor dem großen Sprung

          Auktionen in Berlin : Vor dem großen Sprung

          Beckmanns rekordverdächtiges Selbstbildnis beflügelt: Ausblick auf das Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst in den Winterauktionen bei Grisebach in Berlin.

          Topmeldungen

          Wohin mit dem Geld? 50-Euro-Scheine und ein 20-Euro-Schein in einer Hemdtasche

          Mit Gewinn investieren : Die Krise als Anlagechance

          Der Kapitalmarkt ist durch ein tiefes Tal gegangen. Doch jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um Mut zu zeigen – und das gilt vor allem für eine Anlageklasse.

          Vor dem zweiten WM-Spiel : Keine deutsche Extrawurst

          Der DFB gibt vor dem Duell mit Spanien keine gute Figur ab und verstößt gegen eine FIFA-Regel. Der Antwort auf die Frage, ob sein Team noch zu den WM-Topfavoriten gehört, weicht der Bundestrainer aus.
          Elon Musk will Twitter zum Paradies der Meinungsfreiheit machen. Steigt damit auch der Hass?

          Wissenschaftler auf Twitter : Flucht vor Elon Musk

          Immer mehr Wissenschaftler überlegen, das Netzwerk wegen der Wild-West-Methoden von Elon Musk zu verlassen. Der Schritt wirft Fragen auf. Die Alternative ebenso.
          Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain

          Forbes-Ranking : Das sind die Topverdiener unter den Fußballern

          In den vergangenen acht Jahren standen immer Ronaldo oder Messi an der Spitze des Rankings. In dieser Saison verdient jedoch Kylian Mbappé am meisten. Unter die Top Ten schafften es auch zwei ehemalige Bundesligaspieler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.