https://www.faz.net/-gqz-7uydp

Frank-Schirrmacher-Stiftung : Wie man unsere Zeit versteht

  • Aktualisiert am

Gegenwartsdiagnostiker: Frank Schirrmacher Bild: Fricke, Helmut

Frank Schirrmacher war eine zentrale Kraft der deutschen Öffentlichkeit. Jetzt wird eine Stiftung gegründet, die in seinem Geiste herausragende Leistungen „zum Verständnis unseres Zeitgeschehens“ honoriert.

          Im Gedenken an Frank Schirrmacher, der zwanzig Jahre lang Mitherausgeber dieser Zeitung war und am 12. Juni dieses Jahres verstarb, wird eine Stiftung gegründet. Ziel ist es, das Werk und die Werte Schirrmachers zu pflegen und weiterzutragen. Von 2015 an wird jährlich ein mit 20.000 Schweizer Franken dotierter Frank-Schirrmacher-Preis „für herausragende Leistungen zum Verständnis unseres Zeitgeschehens“ vergeben.

          Initiatoren sind F.A.Z.-Mitherausgeber Günther Nonnenmacher, der Journalist Martin Meyer, der Verleger Mathias Döpfner sowie der Publizist und Bankier Michael Gotthelf, der auch den Ludwig-Börne-Preis ins Leben gerufen hat.

          Topmeldungen

          Wollen beide die Nachfolge von Theresa May als britischer Premierminister antreten: der amtierende Außenminister Jeremy Hunt (rechts) und sein Vorgänger Boris Johnson

          Warnung an Trump : Johnson würde Krieg gegen Iran nicht unterstützen

          Militärische Aktionen gegen Teheran seien keine „sinnvolle Option”, sagt der Favorit auf die Nachfolge von Theresa May. Obwohl er damit Trumps Politik untergräbt, glaubt Boris Johnson an einen schnellen Handelsdeal mit Amerika nach dem Brexit.

          Geplante Digitalwährung : Wie Facebook für Libra werben will

          Facebook plant mit Libra eine Digitalwährung, die das Bezahlen revolutionieren soll. Die Kritik daran ist groß – besonders in Washington. Nun will der Konzern seinen Skeptikern entgegenkommen. Und zugleich eine Warnung aussprechen.
          Unser Sprinter-Autor: Felix Hooß

          F.A.Z.-Sprinter : Showdown um Europa

          In Straßburg geht Ursula von der Leyen heute aufs Ganze. In der Türkei wird derweil der Prozess gegen Deniz Yücel fortgesetzt. Und der Mond hat am Abend auch noch einen speziellen Auftritt. Was sonst noch wichtig ist, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.