https://www.faz.net/-gqz-7uydp

Frank-Schirrmacher-Stiftung : Wie man unsere Zeit versteht

  • Aktualisiert am

Gegenwartsdiagnostiker: Frank Schirrmacher Bild: Fricke, Helmut

Frank Schirrmacher war eine zentrale Kraft der deutschen Öffentlichkeit. Jetzt wird eine Stiftung gegründet, die in seinem Geiste herausragende Leistungen „zum Verständnis unseres Zeitgeschehens“ honoriert.

          1 Min.

          Im Gedenken an Frank Schirrmacher, der zwanzig Jahre lang Mitherausgeber dieser Zeitung war und am 12. Juni dieses Jahres verstarb, wird eine Stiftung gegründet. Ziel ist es, das Werk und die Werte Schirrmachers zu pflegen und weiterzutragen. Von 2015 an wird jährlich ein mit 20.000 Schweizer Franken dotierter Frank-Schirrmacher-Preis „für herausragende Leistungen zum Verständnis unseres Zeitgeschehens“ vergeben.

          Initiatoren sind F.A.Z.-Mitherausgeber Günther Nonnenmacher, der Journalist Martin Meyer, der Verleger Mathias Döpfner sowie der Publizist und Bankier Michael Gotthelf, der auch den Ludwig-Börne-Preis ins Leben gerufen hat.

          Topmeldungen

          Brexit-Verhandlungen : EU setzt Großbritannien Frist bis Mitternacht

          London hat Brüssel in den Brexit-Verhandlungen neue Vorschläge für die irische Grenze gemacht. Doch die seien nicht ausreichend, soll EU-Chefunterhändler Barnier den Außenministern der verbleibenden 27 EU-Staaten gesagt haben.

          F.A.Z.-Serie Schneller schlau : Wo leben die Deutschen am längsten?

          Wie alt man in Deutschland wird, ist sehr ungleich verteilt. Soziale Daten offenbaren, woran das liegt. Besonders ein Indikator ist entscheidend – und es zeigt sich eine interessante Spaltung unseres Landes.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.