https://www.faz.net/-gsn
Nicht fürs Lebens, für die Wirtschaft lernen wir: Studenten in einem Lesesaal der Universität Frankfurt.

Praxisorientierte Studiengänge : Teil der Lieferkette

Weil es immer mehr Studenten gibt, fordert die Wirtschaft die Hochschulen dazu auf, ihre Studiengänge an die Bedürfnisse der Unternehmen anzupassen. Gefährdet das die Freiheit der Wissenschaft?

Hypes in der Medizin : Aus Mäusen werden Menschen

Wenn Forscher medizinische Hoffnungen wecken, gilt es, genau hinzusehen. Vorsicht Maus, heißt es jetzt im Netz. Nicht ohne Grund bekommt der Hype-Killer mächtig Zulauf.

Wiederbelebtes Schweinehirn : Überrumpelt

Dass ausgerechnet in der Karwoche eine pseudoösterliche Geschichte mit erheblichem Provokationspotential für die Hirntoddebatte präsentiert wird, mag ein Zufall sein. Allein, es fehlt uns der Glaube.

Notre-Dame als Symbol : Dieser Teil von uns

Niemand würde den Eiffelturm als „Teil von uns“ bezeichnen, aber Notre-Dame ist Teil jedes französischen Herzens. Die Bestürzung über die brennende Kathedrale gehört zu einer Moderne, die für ihre eigenen Folgen empfindlich ist.

Philosoph Roger Scruton : Champagner aus der Flasche

Ein Philosoph stürzt über ein entstelltes Interview: Der konservative Denker Roger Scruton hat sich mit seiner Neigung zur polemischen Überspitzung viele Feinde gemacht. Nun triumphieren seine Kritiker.

#meToo im Opernhaus : Schmutzige Klassik

Dass die Kunst ihre Schattenseiten hat, ist beileibe nichts Neues. Neu ist nur, dass sie sich auf gesellschaftliche Akzeptanz stützen muss, um zu überleben.

Neuer Beethoven-Text : Mit Kraft

Einst trugen die Töne Beethovens Norbert Lammert in seine Position als Bundestagspräsident. Nun soll der Politiker für 2020 eine eigene Textversion verfassen – irgendwo zwischen klassischen Versionen, den einstigen Vorgaben des Komponisten und eigener Sprachgewandtheit.

Islamische Theologie : Ein fundamentaler Irrweg

Die islamischen Dachverbände lassen die Beiratsgründung für die Islamische Theologie in Berlin absehbar scheitern. Warum hat man keine anderen Partner gewählt?

Seite 1/9