https://www.faz.net/-gqz-nle3

Fernsehwoche, 28. Juni - 4. Juli : Um die Welt in vier Minuten

  • Aktualisiert am

Nimmt uns ins Visier: Brandauer, böse Bild: ARD/Degeto/02-all rights reserve

Ein neuer Trend im Showfernsehen? Das ZDF präsentiert ein Quiz, das ganze vier Minuten dauert. Die ARD hingegen zeigt ein Drei-Stunden-Epos mit Klaus Maria Brandauer als Nazi-Helfer. Die Fernsehwoche von FAZ.NET.

          5 Min.

          Ein neuer Trend im Showfernsehen? Das ZDF präsentiert ein Quiz, das ganze vier Minuten dauert. Die ARD hingegen zeigt ein Drei-Stunden-Epos mit Klaus Maria Brandauer als Nazi-Helfer. Die Fernsehwoche im Überblick von FAZ.NET.

          Samstag, 28. Juni

          Pro Sieben, Actionkomödie, 20.15 Uhr: Taxi, Taxi

          Daniel, der starrköpfige Taxifahrer aus Marseille, darf einen japanischen Politiker durch die Stadt fahren. Dummerweise wird dieser aus dem Auto heraus gekidnappt. Diese Investition von Produzent und Drehbuchautor Luc Besson lockte im Jahr 2000 zehn Millionen Franzosen vor die Leinwände. Der durchaus rasante und kurzweilige, doch eher ruppige als komische Film, den Gérard Krawczyk behende inszenierte, klotzt mit Geschwindigkeit und knausert mit Witzen.

          Arte, Dokumentarfilm, 23.55 Uhr: Mein kleines Kind

          Die Frau im roten Pullover sitzt auf einer Bank im Grünen, an einem Junitag im Jahr 1997. Sie weint. Vor kurzem hat sie erfahren, daß das Kind, das sie seit fünf Monaten in ihrem Bauch trägt, schwere genetische Schädigungen aufweist, daß es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht lebensfähig ist. Aber Katja Baumgarten, alleinerziehende Mutter dreier Kinder, möchte ihr schwerstbehindertes Kind austragen. Und weil Katja Baumgarten nicht nur Mutter, sondern auch ausgebildete Hebamme, Regisseurin und Autorin mehrerer Dokumentarfilme ist, entschließt sie sich, ihren eigenen Weg zu dieser Hausgeburt mit der Kamera nachzuzeichnen. Über einen Zeitraum von vier Jahren ist ein Film entstanden, der zum erschütterndsten gehört, was man seit langem im Kino oder auf dem Bildschirm sehen konnte. Dieser Film begibt sich zwischen die Fronten der Debatte, er macht es weder den Behindertenverbänden, die grundsätzlich für lebensverlängernde Maßnahmen eintreten, noch den kompromißlosen Befürwortern der Abtreibung recht. Statt dessen gibt er ein Beispiel: für einen selbstbestimmten Umgang mit einem Schicksal, das sich durch Gesetze nicht abwenden läßt.

          Sonntag, 29. Juni

          RTL, Fantasy, 20.15 Uhr: Small Soldiers

          Es ist angesichts des technischen Fortschritts im Kinderzimmer keine allzu verwegene Phantasie, wenn die Verwandten von Barbie, Ken und He-Man auf eigene Faust Krieg führen. In Joe Dantes "Small Soldiers" aus dem Jahr 1998 ist ein halbes Dutzend dieser Actionfiguren auf dem Kriegspfad: Denn ihr Hersteller wurde von einem Rüstungskonzern übernommen und hat für ihre Steuerung einen für die Army entwickelten weltkriegstauglichen Mikrochip erhalten. schafft Dante eine beeindruckende Karikatur auf die Heldenklischees des Genrekinos. Sein Kriegsfilm aus der Spielzeugkiste greift das Sujet aus dem Science-fiction-Thriller "Westworld" auf, ohne freilich dessen bedrohliches Signal zu wiederholen.

          ZDF, Improvisation, 22 Uhr: Blind Date 4. London - Moabit

          Weitere Themen

          Die Zukunft der Menschheit

          Deutscher Dokumentarfilmpreis : Die Zukunft der Menschheit

          Nathan Grossmans Film „Ich bin Greta“ gewinnt den Deutschen Dokumentarfilmpreis. Georg Stefan Troller wird für sein Lebenswerk geehrt. Wiebke Pöpels Film über den Komponisten Helmut Lachenmann gewinnt den Musikpreis.

          Frische Luft für alle

          Pariser Kommune : Frische Luft für alle

          Von der Pariser Kommune bis zum Modernisierungsschub der fünfziger Jahre: Wie die Literaturwissenschaftlerin Kristin Ross die Voraussetzungen der Demokratie freilegt.

          Topmeldungen

          Er will immer voran gehen: Joshua Kimmich

          Joshua Kimmich : Die Königsfigur

          Was hasst Joshua Kimmich mehr, als ein Spiel zu verlieren? Zwei Spiele zu verlieren. Es wird viel mit ihm zu tun haben, ob die Nationalmannschaft das gegen Portugal verhindern kann.
          Vor der Amtsübergabe: Joe Biden mit seiner Frau Gill am 20. Januar in der Cathedral of St. Matthew the Apostle in Washington D.C.

          Aufstand der Bischöfe : Keine Kommunion mehr für Joe Biden?

          Amerikas katholische Bischöfe kritisieren, dass sich Präsident Biden beim Thema Schwangerschaftsabbruch an die geltende Rechtslage hält. Bald könnte er von der Kommunion verbannt werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.