https://www.faz.net/-gqz-2s8k

Fernsehwoche, 23.-29. Juli : Märchen, Erotik und Abenteuer

Johanna probiert das geheimnsivolle Kleid Bild: ARTE

Wer krabbelt bei über 40 Grad in Jordanien über wacklige Bretter? 32 Promis in der neuen Abenteuershow „Desert Forges“ bei Pro 7.

          3 Min.

          ARTE geht in die Erotik-Offensive. Jörg Pilawa macht schon wieder eine Quizshow, diesmal allerdings bei der ARD. Ein Blick durch die Fernsehwoche.

          Uwe Ebbinghaus

          Redakteur im Feuilleton.

          Montag, 23. Juli

          ARTE, Episodenfilm, 20.45 Uhr: Das geheimnisvolle Kleid

          Sonya Kraus moderiert die Abenteuershow „Desert Forges”
          Sonya Kraus moderiert die Abenteuershow „Desert Forges” : Bild: dpa

          Vorsicht beim Kleiderkauf! Das bunte - und ziemlich hässliche - Sommerkleid, das in einem Episodenfilm bei Arte herumgereicht wird, erweckt Lust bei Mann und Frau. Einige Männer geraten sogar, betört von dem ominösen Stoff, außer Kontrolle und werden gewalttätig. Eine gewagte erotische Groteske aus den Niederlanden, mehrfach preisgekrönt.

          Dienstag, 24. Juli

          PRO 7, Abenteuershow, 21.15 Uhr: Desert Forges

          Ja, sind die 32 Promis, die in dieser neuen Abenteuershow peu à peu gruppenweise gegeneinander antreten, um irgendeinen erfundenen Schatz zu bergen, denn verrückt geworden? Bei über 40 Grad in Jordanien über wacklige Bretter krabbeln? Das Ganze ist für einen guten Zweck, aber muss man sich das anschauen? In Jordanien gibt es doch anderes zu sehen als die künstliche Palast-Kulisse von „Desert Forges“.

          Wenn es schon die Wüste sein muss, warum dann nicht lieber die ZDF-Reportage über den Geografen und Wüsten-Fachmann Michael Martin anchauen, der von einem Kamerateam begleitet die Sahara erkundet (23.15 Uhr).

          Zwei intelligente, erotische Filme laufen zu später Stunde fast zeitgleich:

          B 1, Erotikdrama, 23.15 Uhr: Verhängnis (mit Jeremy Irons und Juliette Binoche)

          ARTE, Erotikromanze, 23.20 Uhr: Die Frau Deines Lebens

          Mittwoch, 25. Juli

          ARD, Quizshow, 18.54 Uhr: Das Quiz mit Jörg Pilawa

          Jetzt ist es also so weit. Das „ultimative Quiz“, von dem ARD-Programmdirektor Günter Struwe seit Wochen schwärmt, ist da. Warum denn die ARD erst so spät versuche, vom Quiz-Boom zu partizipieren, wurde Struwe kürzlich gefragt. Ganz einfach, antwortete er: Man fand keinen, der es machen konnte und wollte. Deshalb warb man Sat. 1 Jörg Pilawa ab, der jetzt gegen sein altes Quiz in den Ring steigt. Wir sind gespannt, aber skeptisch.

          WDR, Drama, 23.15 Uhr: I Shot Andy Warhol

          Die häufig glorifizierte New Yorker Kunstszene der 60er Jahre hatte auch ihre Schattenseiten. In dem kreativen Milieu spielten zum Beispiel Drogen eine gefährliche Rolle. Am 3. Juli 1968 schoss Valerie Solanas auf den Pop-Art-Guru Andy Warhol. Was war das für eine Frau, fragte sich die Regisseurin Mary Harron und versuchte, diese Frage nach sorgfältigen Recherchen in ihrem Filmdrama zu beantworten. Lili Taylor spielt furios die Radikalfeministin Solanas und einige Factory-Berühmtheiten spielen sich selbst.

          Donnerstag, 26. Juli

          BR, Krimiklassiker, 21.45 Uhr: Melissa (1 + 2)

          Ende der 60er Jahre war dieser Durbridge-Dreiteiler ein wahrer Straßenfeger; der Hamburger Senat verschob um seinetwegen eine Sitzung, in Nordrhein-Westfalen sollen Arbeiter sogar die Spätschicht verweigert haben. Wie sieht man heute so einen Krimiklassiker, der es damals auf eine Einschaltquote von über 90 Prozent brachte? Der letzte Teil läuft am 2. August.

          ARTE, Reportage, 20.15 Uhr: Zum Surfen schön

          Surfen ist - wie so viele Sportarten - mehr als ein Sport, besonders in den bis zu 20 Meter hohen Wellen der Pazifikküste vor Hawaii. Die Reportage widmet sich der Ästhetik des Surfens.

          Freitag, 27. Juli

          ARTE, Krimi, 20.45 Uhr: Die Spur meiner Tochter (Deutsche Erstausstrahlung)

          In einem französischen Bergdorf wird eine total verweste Leiche gefunden. Eine Identifizierung ist nicht mehr möglich. Trotzdem ist Martine davon überzeugt, dass die Leiche ihre verschollene Teenagertochter ist. Sie flieht aus einer psychiatrischen Klinik und quartiert sich - incognito - in dem Bergdorf ein. Freundlich empfangen wird sie dennoch nicht.

          SAT. 1, Comedy, 22.15 Uhr: Mircomania

          Nach einigen Comedy-Bauchlandungen versucht es Sat.1 diesmal also mit dem hyperaktiven Comedian Mirko Nontschew (ehemals „Samstag Nacht“). Vielleicht setzt sich ja zur Abwechslung mal wieder einer aus der großen Familie der deutschen Spaßmacher durch. Zuzutrauen wäre es Nontschew, der in seinen Sketchen eine radikale Überdrehung nie ablegte. In Montreux wurde die Show bereits ausgezeichnet.

          Samstag, 28. Juli

          In deutscher Erstausstrahlung gibt es zwar ein Familiendrama mit Jennifer Jason Leigh und Michelle Pfeiffer. Das hört sich aber ein bisschen schmalzig an. Daher vielleicht besser mal wieder mit Anita Ekberg im Trevi-Brunnen baden und anschließend nach Billigflügen gen Rom Ausschau halten:

          ORB, Gesellschaftsstudie, 22.00 Uhr: Das süße Leben

          Sonntag, 29. Juli

          ARTE, Themenabend. ab 20.40 Uhr: Mythos Gold

          Mit dem Robert-Aldrich-Western „Vera Cruz“, einem der wohl besten Western überhaupt, beginnt Arte seinen Themenabend über den „Mythos Gold“. Reizvoll zu sehen, wie die beiden Hauptfiguren mit unterschiedlichen Motiven einer mit Gold gefüllten Kutsche hinterherjagen: der skrupellose, von Burt Lancaster gespielte Bandit aus eigennützigen, der von Gary Cooper herrlich zaghaft gespielte ehemalige Offizier aus blankem Altruismus.

          Anschließend gibt es Beiträge unter anderem zum „Gold der Azteken“ und zu einem „Goldrausch im afrikanischen Busch“. Fehlt eigentlich nur noch ein Beitrag zum Goldrausch in der jordanischen Wüste (s. o., „Desert Forges“).

          „Polizeiruf“-Fans sollten sich die folgenden Daten vormerken:

          Montag, 23. Juli: B 1, Krimi, 22.15 Uhr: Polizeiruf 110: Unter Brüdern (Ost-Kommissare helfen Schimmi)

          Donnerstag, 26. Juli: WDR, Krimi, 20.15 Uhr: Polizeiruf 110 - Über den Tod hinaus (eine der besten Meck-Pom-Folgen, in der Kurt Böwe aus Ermittlungsgründen ins Altersheim geht)

          Weitere Themen

          Hören in Zeiten der Einsamkeit

          150 Jahre Philharmonie Dresden : Hören in Zeiten der Einsamkeit

          Marek Janowski und sein Orchester feiern in einem Geisterkonzert 150 Jahre Dresdner Philharmonie. Orchester und Dirigent wissen zu begeistern und zeigen mit der Auswahl der Stücke großes Symbolbewusstsein.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.