https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/familie/
Die Katastrophe im Hintergrund: Am 28. Januar 1986 explodierte das Space Shuttle Challenger kurz nach dem Start vom Kennedy Space Center in Florida.

Erin Entrada Kellys Kinderbuch : Das All sind wir

Von alltäglichen Sorgen dreier Jugendlicher zur Zukunft der Menschheit im Weltraum: In ihrem Kinderroman „Die Nelsons greifen nach den Sternen“ schildert Erin Entrada Kelly, wie man allen Widerständen zum Trotz eine Familie werden kann.
Spaziergänger auf einem Deich bei Husum

Kinderroman : Hochzeit in Husum

Wenn der Großvater ins Altenheim soll, hilft nur noch Flucht: Silke Schlichtmann findet in ihrem Kinderroman „Reißaus mit Krabbenbrötchen“ einen Ausweg aus dem Chaos familiärer Fürsorge.
Motorische Grundfertigkeiten: Klassische Turnübungen sind nicht mehr an der Tagesordnung für alle Schüler.

Sport in Schule und Kitas : Alles auf den Kopf stellen

Sport spielt in der Erziehung eine Nebenrolle. Die dritte Schulstunde wird gern geopfert. Kooperationen mit Vereinen könnten beiden Partnern helfen.Vorbild könnte der Religionsunterricht sein.
Demokratische Teilhabe: Mit dem Landeselternbeirat sollen Kita-Eltern endlich eine kraftvolle Stimme bekommen.

Landeselternbeirat : Sprachrohr der Kita-Eltern

In Gestalt der Landeselternvertretung bekommen Kita-Eltern in Hessen endlich eine kraftvolle Stimme. Wie wichtig diese ist, wurde zu Beginn der Corona-Pandemie deutlich.

Seite 1/51

  • Zuversichtlich: Kultusminister Alexander Lorz.

    Corona-Winter : Kultusminister sieht Schulen gut vorbereitet

    Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) dringt darauf, dass bei einer Verschärfung der Corona-Lage in den Schulen nicht strengere Maßnahmen als in anderen gesellschaftlichen Bereichen gelten. Die Opposition wirft dem Minister viele Defizite vor.
  • Eltern-Blog „Schlaflos“ : Ausgesetzter Anstand II

    Komplimente können so schön sein und Freude bereiten. Gleichzeitig kommt nicht alles, was als Kompliment gemeint ist, auch so an. Über rassistische Vergleiche von Lebensmitteln mit Hautfarben und den Griff in die Haare anderer Leute.
  • Mehr Zeit draußen : Warum wir Naturerlebnisse zum Leben brauchen

    Dass es dem Menschen gut tut, im Grünen zu sein, wird von vielen Studien bestätigt. Doch wir können immer seltener Erfahrungen in der Natur machen – obwohl diese für unsere Zukunft oft entscheidend sind.
  • Pilotprojekt: kostenlose Menstruationsartikel an Frankfurter Schulen.

    Pilotprojekt : Menstruationsartikel an Schulen

    Gerade bei jüngeren Schülerinnen tritt die Periode oft unerwartet ein. An der Schillerschule und fünf weiteren Schulen in Frankfurt müssen die Mädchen sich darüber keine Sorgen mehr machen.
  • Wie aus einer anderen Zeit: In einem Freilichtmuseum in der Altmark binden Männer in historischer Feldarbeiterkleidung Roggen zu Garben.

    Wie erkläre ich’s meinem Kind? : Warum es ein Erntedankfest gibt

    Erntedank ist ein Fest mit großer Strahlkraft – und wirkt zugleich, wenn fast alle Lebensmittel aus dem Supermarkt kommen, wie aus der Zeit gefallen. Wer Kindern heute das Erntedankfest erklären möchte, muss bei beidem ansetzen: mit Ernte und mit Dankbarkeit.
  • Organisiert die „Aktionswoche Älterwerden“ seit elf Jahren: Gregor Preis

    Aktionswochen Älterwerden : Gemeinsam statt allein

    Die „Aktionswochen Älterwerden“ stellen vielfältige Angebote in Frankfurt vor. Damit sollen möglichst vielen Senioren Wege aus der Corona-Einsamkeit gezeigt werden.
  • Kunst im Klimawandel: Der Frankfurter Künstler Dirk Baumanns vor seinem Zelt am Kaiserplatz, das seine „Mona Lisa“ ziert. Dort will er in Dialog treten.

    Malworkshops in Frankfurt : Kunst, Kinder, Klimawandel

    Ort für Austausch: Der Frankfurter Künstler Dirk Baumanns bietet mitten auf dem Kaiserplatz für benachteiligte Kinder und Jugendlichen kostenlose Kunstkurse an.
  • Wie sich ein Baby beruhigen lässt, dafür haben japanische Forscher eine einfache Formel gefunden.

    Elternzeit : Kein Geschrei beim Einschlafen

    Endlich haben Forscher einen Trick gefunden – die ultimative Anleitung, mit der man jedes Baby zum Einschlafen bringt. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Ist es vermutlich auch.
  • Am Grünen: Die drei neuen Häuser mit Seniorenwohnungen entstehen am Ortsrand.

    Neue Seniorenwohnungen : Selbstbestimmt alt werden

    Alternative Wohnformen für Senioren werden immer wichtiger: Am Rande von Liederbach entsteht ein neues Wohnprojekt, das eine Heimat bis zum Lebensende bieten soll.
  • Faltenwurf: Fotograf Matthieu Croizier zeigt Menschen, die, bei aller Skepsis, dem Altern offensichtlich auch mit einem Lachen begegnen, es genießen und Spaß haben können.

    Appell für mehr Gelassenheit : Alle altern, aber niemand will alt sein?

    Viele Menschen möchten sich vor allem zugehörig fühlen, als diskriminierte Frau, als ständig kritisierter Mann, als Mensch mit bestimmten Sexualpraktiken – aber man will nicht gern alt sein. Ein Appell für mehr Gelassenheit.