https://www.faz.net/-gri-15nfr

Der Autor : Michael Lentz

  • Aktualisiert am

Michael Lentz ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller und Dichter seiner Generation. Er ist Professor für Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Präsident der Freien Akademie der Künste Leipzig. Er lebt in Berlin und Leipzig.

          Michael Lentz ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller und Dichter seiner Generation, außerdem Literaturwissenschaftler, Lautpoet und Musiker, Fußballfan, Saxophonspieler und Boxer. Geboren wurde Michael Lentz 1964 in Düren. Bevor er 2001 mit dem fulminant vorgetragenen Text „Muttersterben“ den Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb gewann und damit einer breiteren literarischen Öffentlichkeit bekannt wurde, hatte er bereits den Prosaband „ODER“ sowie den Gedichtband „Neue Anagramme“ veröffentlicht sowie seine wegweisende Promotion über „Mediale Aspekte der Lautpoesie/-musik nach 1945“. Doch seit „Muttersterben“ - meistzitierter Satz: „Bitte alle Düren schließen“ - ist sein rheinischer Zungenschlag aus der deutschen Gegenwartsliteratur nicht mehr wegzudenken.

          Sein erster Roman, „Liebeserklärung“, erschien 2003 im S. Fischer Verlag und wurde von der Kritik begeistert aufgenommen. Lentz erzählt darin die Geschichte einer Trennung, einer neuen Liebe und einer Reise durch Deutschland. Im selben Jahr veröffentlichte er außerdem den Gedichtband „Aller Ding“.

          Für seine außergewöhnliche Vortragskunst, die er früh bei Poetry Slams unter Beweis stellte und die sich bei seinen Sololesungen ebenso erleben lässt wie bei seinen Auftritten zusammen mit der Band „Sprechakte Xtreme“ oder dem Künstler Uli Winters, erhielt er 2005 den Preis der Literaturhäuser.

          2007 erschien sein Roman „Pazifik Exil“, in dem Lentz den Exil-Erfahrungen von Autoren wie Bertolt Brecht, Franz Werfel, Lion Feuchtwanger, Arnold Schönberg und Thomas und Heinrich Mann an der amerikanischen Westküste nachspürte. Außerdem hat Michael Lentz immer wieder Hörspiele und Theaterstücke verfasst, Fußballkolumnen, Rezensionen und Essays. Er ist Professor für Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Präsident der Freien Akademie der Künste Leipzig. Michael Lentz lebt in Berlin und Leipzig.

          Weitere Themen

          Die engere Wahl

          Michael-Althen-Preis 2019 : Die engere Wahl

          Rund hundert Texte sind für den Michael-Althen-Preis 2019 eingereicht worden, der am 8. Oktober verliehen wird. Diese elf sind in der engeren Wahl.

          „Ich hatte viel Bekümmernis“ Video-Seite öffnen

          Gaechinger Cantorey : „Ich hatte viel Bekümmernis“

          Die Gaechinger Cantorey führt bei ihrer Bach-Pilgerreise in der Stadtkirche zu Weimar mit dem Schlusschor die Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ BWV 21 von Johann Sebastian Bach auf.

          Kinderblicke auf Nazis

          Filmfest in Toronto : Kinderblicke auf Nazis

          Es war ein ersehnter Höhepunkt beim Filmfest in Toronto: Taika Waititis „Jojo Rabbit“ macht Hitler zum Mitwirkenden einer Komödie über die Schoa.

          Topmeldungen

          Klopp beim FC Liverpool : Kurz vor der Königsweihe

          Jürgen Klopp hat mit Liverpool die Champions League gewonnen, die Fans aber sehnen seit beinahe dreißig Jahren die Meisterschaft herbei. Sie wollen nicht mehr warten.

          Zukunftsforscher : „Es wird auf jeden Fall keine zweite Greta geben“

          Greta Thunberg gilt als das Gesicht schlechthin, wenn es um den Kampf gegen den Klimawandel geht. Zukunftsforscher Matthias Horx erklärt, was die Sechzehnjährige mit Winston Churchill, Albert Einstein und Bob Marley gemeinsam hat.
          Die Botschaft der Demonstrantin vor dem Supreme Court ist klar: „Kein Parlament, keine Stimme!“

          Großbritannien : Supreme Court verhandelt über Parlamentspause

          In der Verhandlung über die Zwangspause des Parlaments hagelt es Kritik am britischen Premierminister. Der Anwalt der Hauptbeschwerdeführerin wirft Boris Johnson vor, Verfassungsgrundsätze auf den Kopf zu stellen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.