https://www.faz.net/-gri-15nfr

Der Autor : Michael Lentz

  • Aktualisiert am

Michael Lentz ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller und Dichter seiner Generation. Er ist Professor für Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Präsident der Freien Akademie der Künste Leipzig. Er lebt in Berlin und Leipzig.

          Michael Lentz ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller und Dichter seiner Generation, außerdem Literaturwissenschaftler, Lautpoet und Musiker, Fußballfan, Saxophonspieler und Boxer. Geboren wurde Michael Lentz 1964 in Düren. Bevor er 2001 mit dem fulminant vorgetragenen Text „Muttersterben“ den Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb gewann und damit einer breiteren literarischen Öffentlichkeit bekannt wurde, hatte er bereits den Prosaband „ODER“ sowie den Gedichtband „Neue Anagramme“ veröffentlicht sowie seine wegweisende Promotion über „Mediale Aspekte der Lautpoesie/-musik nach 1945“. Doch seit „Muttersterben“ - meistzitierter Satz: „Bitte alle Düren schließen“ - ist sein rheinischer Zungenschlag aus der deutschen Gegenwartsliteratur nicht mehr wegzudenken.

          Sein erster Roman, „Liebeserklärung“, erschien 2003 im S. Fischer Verlag und wurde von der Kritik begeistert aufgenommen. Lentz erzählt darin die Geschichte einer Trennung, einer neuen Liebe und einer Reise durch Deutschland. Im selben Jahr veröffentlichte er außerdem den Gedichtband „Aller Ding“.

          Für seine außergewöhnliche Vortragskunst, die er früh bei Poetry Slams unter Beweis stellte und die sich bei seinen Sololesungen ebenso erleben lässt wie bei seinen Auftritten zusammen mit der Band „Sprechakte Xtreme“ oder dem Künstler Uli Winters, erhielt er 2005 den Preis der Literaturhäuser.

          2007 erschien sein Roman „Pazifik Exil“, in dem Lentz den Exil-Erfahrungen von Autoren wie Bertolt Brecht, Franz Werfel, Lion Feuchtwanger, Arnold Schönberg und Thomas und Heinrich Mann an der amerikanischen Westküste nachspürte. Außerdem hat Michael Lentz immer wieder Hörspiele und Theaterstücke verfasst, Fußballkolumnen, Rezensionen und Essays. Er ist Professor für Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Präsident der Freien Akademie der Künste Leipzig. Michael Lentz lebt in Berlin und Leipzig.

          Weitere Themen

          „Harri Pinter Drecksau“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „Harri Pinter Drecksau“

          Jürgen Maurer spielt Harri Pinter, einen Mitvierziger, der von sich und seinem Auftritt mehr als überzeugt ist. Als seine Freundin ihn jedoch betrügt, gerät sein Selbstbild ins Wanken. Der österreichische Film läuft am 19.07.2019 um 20.15 Uhr auf arte.

          Im Zweifel für wen?

          Verfahren gegen Kevin Spacey : Im Zweifel für wen?

          Für alle, die glaubten, das wertvolle Prinzip „im Zweifel für den Angeklagten“ sei erledigt: Das eingestellte Verfahren gegen Kevin Spacey zeigt, dass es lebt. Dafür geeignet, einen Ruf wiederherzustellen, ist es nicht.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.