https://www.faz.net/-gqz-q03i

Esel : Grautiers Elend

  • -Aktualisiert am

Esel sind in Bild: dpa

Seit in dem Film „Shrek“ ein schnell sprechender Esel aufrat, sind die Grautiere in Großbritannien „in“ - und wurden vielfach verschenkt. Die Folge: Eselsasyle sind nun hoffnungslos überfüllt.

          2 Min.

          In Bibel und Koran ist er stets mit von der Partie, die größten Bauwerke wären ohne seine Hilfe nicht errichtet worden, und die anstrengendsten Expeditionen hätten ohne ihn nie stattgefunden. Aus der Literatur des Abendlandes ist er seit Apuleius' „Goldenem Esel“ nicht mehr wegzudenken.

          Buridans Gleichnis von dem Esel, der verhungert, weil er sich nicht zwischen zwei Heuhaufen entscheiden kann, war eher ein Beispiel perfider französischer Denkart als mangelnder Eselsvernunft. Bei den Bremer Stadtmusikanten spielte er denn auch die tragende Rolle, in Shakespeares „Sommernachtstraum“ hatte er einen unvergeßlichen Auftritt, Robert Louis Stevenson reiste auf ihm durch die Cevennen, und Wilhelm Busch widmete ihm schelmische Verse („Es stand vor eines Hauses Tor / Ein Esel mit gespitztem Ohr, / Der käute sich sein Bündel Heu / Gedankenvoll und still entzwei“).

          Andalusische Eselselegie

          Der schwermütig veranlagte Nobelpreisträger Juan Ramon Jimenez tröstete sich und uns mit der andalusischen Eselselegie „Platero und ich“. Ebenfalls im Mittelmeerraum, nämlich auf Elba, spielt ein weiteres hinreißendes Eselsabenteuer, Heinrich Maria Denneborgs Geschichte von Tino und seinem „Eselchen Grisella“. Kein Wunder, daß Touristen sich lieber wie Sancho Pansa auf Eselsrücken durch die Mancha tragen lassen, als sich zum Erlebnisurlaub in Nachfolge von Cervantes' „Don Quijote“ und seinem Klepper Rosinante aufs hohe Roß zu schwingen.

          „Shrek” ist an allem schuld

          Eine solch umfassende literarische Karriere sollte reichen, um die Beliebtheit der Tiere langfristig zu sichern, könnte man meinen. Doch wieder zeigt sich, daß die Literatur in Kinderherzen gegen Filme nichts auszurichten vermag. In Großbritannien sind Esel „in“ - dank „Shrek“, dem Animationsmärchen um den grünen Oger und seinen Begleiter, den ebenso schnell sprechenden wie schlecht singenden Esel. Da Esel zudem recht billig sind oder vielmehr: waren - vor dem Boom lag der Preis bei maximal zweihundert Pfund -, standen plötzlich viele Langohren neben dem Weihnachtsbaum.

          Überfüllte Eselsasyle

          Doch genau wie bei den leidgeprüften Saisonartikeln Hund, Katze, Meerschweinchen währt auch hier die Begeisterung nicht lange: Eselsasyle in Schottland, Irland und England sind hoffnungslos überfüllt. Britische Tierschützer warnen nun vor unüberlegten Eselsanschaffungen, zumal die Folgekosten weit höher seien als der Anschaffungspreis. Ganz wie Menschen brauchten Esel viel Liebe, sonst könnten sie an Einsamkeit eingehen, warnt eine Expertin.

          Doch ähnlich wie Collies, Dalmatiner und Delphine werden Esel wohl noch warten müssen, bis „Shrek“ endlich nachläßt: Teil III ist bereits angekündigt. Wir raten zum Stofftierersatz - und verweisen für den Bedarf an sprechenden Eseln zurück auf die Literatur. Milnes I-ah bringt die ganze Traurigkeit seiner Spezies im Gespräch mit Pu Bär auf den Punkt.

          „,Nicht jeder kann was?' sagte Pu und rieb sich die Nase. ,Frohsinn. Gesang und Tanz. Ringel Ringel Rosen. Darf ich bitten, mein Fräulein.' ,Aha!', sagte Pu. Er dachte lange nach und fragte dann: ,Was sind Ringelrosen?' ,Bonno-Mi', fuhr I-ah düster fort. ,Französisches Wort; bedeutet soviel wie Bonhomie', erläuterte er. ,Ich beklage mich ja gar nicht, aber so ist es nun mal.'“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trotz geringer Einwohnerzahl: Mit mehr als einer Billion Dollar ist der norwegische Staatsfonds der größte der Welt.

          Staatsfonds in Deutschland : Schaut nach Norwegen

          Deutschland altert, das Rentensystem stößt an seine Grenzen. Kommt als Lösung nun ein deutscher Staatsfonds? Klarheit könnte der anstehende CDU-Parteitag bringen.
          Donald Trump jr. im Oktober in San Antonio

          Die Familie des Präsidenten : Wahlkampf mit Trump Junior

          In der Familie von Präsident Donald Trump hat fast jeder seine Aufgabe. So ist Donald Trump jr. auf Wahlkampftour, während Schwester und Schwager direkt im Weißen Haus arbeiten. Zielgruppe sind besonders junge Leute.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.