https://www.faz.net/-gqz-q15d

: Ein Eindringender

  • Aktualisiert am

Der Berliner Schauspieler Ulrich Matthes, einer der eindringlichsten Theaterkünstler seiner Generation, erhält den mit 10 000 Euro dotierten Gertrud-Eysoldt-Ring. Ausgezeichnet wird der Fünfundvierzigjährige für seine Darstellung ...

          1 Min.

          Der Berliner Schauspieler Ulrich Matthes, einer der eindringlichsten Theaterkünstler seiner Generation, erhält den mit 10 000 Euro dotierten Gertrud-Eysoldt-Ring. Ausgezeichnet wird der Fünfundvierzigjährige für seine Darstellung des George in Albees "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" am Deutschen Theater Berlin. Der Eysoldt-Ring, verliehen von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, gestiftet aus dem Erbkapital des Bensheimer Bürgers Wilhelm Ringelband, einem der wenigen reich gewordenen, aber unbedeutenden Theaterkritiker, gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schauspielerpreise. Er wird Matthes am 20. März in Bensheim überreicht. Die Laudatio hält der Kritiker Wolfgang Kralicek. Frühere Preisträger waren unter anderen Edith Clever, Angela Winkler, Hans-Michael Rehberg, Gert Voss und Jutta Lampe. Ulrich Matthes war Mitglied der Berliner Schaubühne unter der Ägide von Andrea Breth, wo er in Rollen (Ibsen, Tschechow, Kleist) rührte, die an Grenzen des Lebensschmerzes führten.

          F.A.Z.

          Weitere Themen

          Gespaltene Staaten

          FAZ Plus Artikel: Wahl in Amerika : Gespaltene Staaten

          Aus dem zivilisierten Wettstreit um die politische Macht zwischen Rot und Blau ist in den Vereinigten Staaten ein radikaler Kampf um alles oder nichts geworden; das liegt nicht nur an Donald Trump. Ein Gastbeitrag.

          Topmeldungen

          Eine Frau mit einer Packung Eier – im Hintergrund das Kapitol in Havanna

          Corona-Krise auf Kuba : Schlimmer als die Pandemie

          In Kuba setzt die Regierung strenge Maßnahmen gegen Corona ein. Noch härter als die Pandemie trifft die Menschen jedoch die Lebensmittelkrise. Das Land schlittert in eine immer schwierigere Situation.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump bei einer Wahlveranstaltung

          Donald Trump : „Deutschland will mich abgewählt sehen“

          Das deutsch-amerikanische Verhältnis hat sich unter Donald Trump erheblich verschlechtert. Der amerikanische Präsident ist sich sicher, dass seine Niederlage nicht nur von China und Iran, sondern auch von Deutschland begrüßt werden würde.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.