https://www.faz.net/-gqz-9nkkj

Youtube-Debatte : Unsere fucking Zukunft

Das ist der Facepalm, der Emoji für Fassungslosigkeit. Bild: Apple Emojis

Fakten interpretieren, manipulativ argumentieren – kann es sein, dass der Youtuber Rezo nur das gemacht hat, was Politiker und Leitartikler immer schon gemacht haben?

          6 Min.

          Am Sonntag vor einer Woche hat der zurzeit bekannteste Youtuber Deutschlands, der 26-jährige Musik- und Comedyproduzent Rezo, ein neues schockierendes Video veröffentlicht. Gemeinsam mit der Lifestyle-Youtuberin Julia Beautx trat er zu einem Spiel an, bei dem sich die beiden einen kleinen Ball zuwerfen, der in unregelmäßigen Abständen leichte Stromschläge verteilt. Während dieser „Schockball Challenge“ müssen die beiden Dinge aufzählen, Automarken, Apps, Youtuber und so weiter, wobei jeder den Ball so lange in der Hand halten muss, bis ihm der nächste Begriff einfällt. Es dauert nicht lange, bis das Ganze in ein hysterisches Gezappel und Gekreische ausartet, ab und zu gibt einer der beiden eine dumme Antwort, ein bisschen wie „Dalli Dalli“ mit ADHS. Acht Minuten lang geht es so weiter, harmlos, kindisch, weitgehend pointenlos – und ob man sich am Ende von der guten Laune anstecken lässt oder eher brutal genervt ist, kommt eben sehr darauf an: auf die persönliche Verfassung, das Alter, das Humorniveau. Im Anschluss empfiehlt Youtube dann noch ein paar andere Videos aus dem riesigen Archiv von Rezo und seinen Freunden, Filme wie „WAHRHEIT ODER PFLICHT – EXTREME“, „Die peinlichsten KINDERFOTOS von Joey und Rezo“ oder „RICHTIG ODER PIPI INS GESICHT mit JU und REZO“.

          Harald Staun

          Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Wer sich also durch Rezos Werk klickt, dem kann es leicht so vorkommen, als hätte jemand die Uhr zurückgedreht. Und womöglich wünscht sich der eine oder andere Politiker tatsächlich, dass alles nur ein böser Traum war. Dass alles wieder wird, wie es noch vor einer guten Woche war, als sich die Wut und politische Sprengkraft, die sich durch Rezos „Zerstörungsvideo“ entluden, noch hinter der Oberfläche lustiger Pannenclips, Schminktipps und Spielevideos versteckten. Und die größte Sorge von Eltern, Lehrern und anderen Sonntagsrednern darin bestand, dass diese Youtube-Jugend vor lauter Konsumsucht und Kritiklosigkeit völlig vergisst, zu rebellieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klärungsbedarf: Zübeyde und Peter Feldmann am Abend der Wiederwahl des Oberbürgermeisters

          Feldmann und die Kita-Affäre : Gut bezahlte Nebenrolle

          Als Zübeyde Temizel noch am Konzept für eine Kita in Wiesbaden gearbeitet haben soll, besichtigte Peter Feldmann schon die „Dostluk“-Baustelle in Frankfurt. Und das ist längst nicht die einzige Ungereimtheit in der Sache.