https://www.faz.net/-gqz-aavcv

Zur Lage in der Ukraine : Hybrider Frieden und hybrider Krieg

  • -Aktualisiert am

Rhetorisch im Einsatz: Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine Bild: dpa

Ein Präsident definiert sich um: Wolodymyr Selenskyjs antirussische Rhetorik irritiert seine Stammwähler, ohne die Patrioten zu überzeugen. Ein Gastbeitrag.

          5 Min.

          Krieg sollte wahrscheinlich anders aussehen. Wer zum ersten Mal in die Donbass-Region kommt, in die Nähe der Front, erwartet, rauchende Ruinen zu sehen und Zivilisten, die sich in Kellern verstecken. Ruinen, leere Häuser und tote Unternehmen erblickt man hier tatsächlich. Doch in vielen Fällen waren sie schon vor Beginn des russisch-ukrainischen Krieges kaputtgegangen, verlassen oder stillgelegt worden.

          Der Krieg im Osten der Ukraine ist sehr eigenartig, man bemerkt ihn nicht immer. Davon, dass er weitergeht, zeugen höchstens die Kämpfer der ukrainischen Nationalgarde an den Kontrollposten, die die Dokumente überprüfen oder Schilder mit der Aufschrift „Minen“ am Straßenrand. Manchmal entsteht der Eindruck, die Bevölkerung habe sich längst an diesen Krieg gewöhnt. Oder besser: dass sie sich daran gewöhnt hat, ihn zu ignorieren. Das stimmt freilich nicht ganz, alle erinnern sich an den Sommer und Herbst des Jahres 2014, an die echten Kämpfe, den Artilleriebeschuss und großangelegte Gefechte. Allen ist klar, dass sie sich im Fall einer Verschärfung der Lage an der Front wieder in Schutzräumen verstecken oder ins friedliche Hinterland wegfahren müssen, außerhalb der Reichweite der Geschosse.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Sofie will nicht erkannt werden. Ihre Halbgeschwister wissen bis heute nicht von ihr.

          Kuckuckskinder : Mein Vater, der Fremde

          Kinder, die aus einem heimlichen Seitensprung hervorgehen, leiden darunter oft noch als Erwachsene. So ist es auch bei Sofie und Tobias.