https://www.faz.net/-gqz-a9we8

Corona-Folgen in Frankreich : Alte haben Geld, Junge keine Arbeit

23. November 2020 in Lyon: Während einer Demonstration gegen die Schließung von Nachtclubs, Bars, Geschäften und Restaurants tanzen verkleidete Menschen in den Straßen. Frankreich ist weltweit das Land mit den viertmeisten Corona-Fällen. Bild: dpa

Generationenkonflikte und ein bitterer Vorgeschmack auf das Jahr 2040: Frankreichs Demographen treffen aufgrund der aktuellen Covid-19-Zahlen Aussagen für die Zukunft des Landes.

          5 Min.

          Zu Beginn des dritten Lockdowns war die Zahl der Covid-Toten auf 92.000 angestiegen. 67,4 Millionen Menschen leben in Frankreich, 767.000 starben im vergangenen „schwarzen Jahr“ – neun Prozent mehr als 2019. Doch in ihren Bilanzen argumentieren die Demographen lieber mit der Lebenserwartung. Für die Frauen ging sie um fünf, für die Männer um sechs Monate zurück – mehr denn je seit 1945. Für Neugeborene beträgt sie gegenwärtig 85,2 und 79,2 Jahre.

          Jürg Altwegg
          Freier Autor im Feuilleton.

          Frankreich betreibt eine von der Linken und der Rechten gleichermaßen unterstützte Familienpolitik. Sie ist auf das Wachstum der Bevölkerung und die Erneuerung der Generationen ausgerichtet. Dass die Frauen berufstätig sind, war früher als anderswo selbstverständlich. Bezüglich der Lebenserwartung wie der Geburtenrate gehört das Land zu den dynamischsten Europas. Der für eine Demokratie erstaunliche Stellenwert der Demographie hat auch mit dem Ersten und Zweiten Weltkrieg zu tun.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag