https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wie-der-mathematiker-joachim-lambek-die-sprachwissenschaft-verwandelte-18505471.html

Joachim Lambek zum Hundertsten : Was nur Sprache sieht

Ein aufmerksames Ohr für sehr verschiedene Sprachen: Joachim Lambek entwickelte unter anderem die „Curry-Howard-Lambek-Korrespondenz“. Bild: Larry Lambek

Wer die Wörter in einem Gedicht abzählt, versteht es damit noch lange nicht, aber der Denker Joachim Lambek fand tiefe Beziehungen zwischen Mathematik und Linguistik.

          7 Min.

          Bedeutet es etwas, dass die englischen Wörter „tell“ (sagen, erzählen) und „tale“ (Ge­schichte, Erzähltes) sprachhistorisch aus derselben Quelle stammen wie das deutsche Wort „Zahl“, oder ist das Zufall? Woher An­klänge kommen, lässt sich manchmal selbst von der geduldigsten Philologie nicht klären, erfuhr der Schüler Joachim Lambek vor rund neunzig Jahren am Leipziger König-Albert-Gymnasium bei der Beschäftigung mit Latein und Altgriechisch.

          Dietmar Dath
          Redakteur im Feuilleton.

          1937 vertrieben die Nazis ihn von dieser Schule, weil er jüdischer Herkunft war, bald darauf musste seine Familie aus Deutschland fliehen. So kam er erst nach Großbritannien und dann infolge einer Commonwealth-Verfügung in ein Internierungslager in New Brunswick, Kanada. Die Internierten richteten sich dort eine Be­helfsuniversität ein, zu deren Lehrkörper Fritz Rothberger gehörte, ein Pionier der kombinatorischen Mengenlehre.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Holocaustgedenken : Hinweg mit der deutschen Erinnerungskultur

          Deutschland trauert und gedenkt gedanklich unzureichend, widersprüchlich und inhaltlich zu deutsch. Amtsdeutsches Trauern und Gedenken orientiert sich an einem Volk, das es so gar nicht mehr gibt. Ein Gastbeitrag.