https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wenn-jubilaeen-das-vorbild-beschaedigen-17381008.html

Schadende Jubiläen : Wer die Feierstunde stört

Farbenfrohes Gedenken: Achthundert Luther-Figuren schmückten im Sommer 2010 den Markplatz von Lutherstadt Wittenberg. Bild: Picture-Alliance

Erst Luther, dann Bauhaus, jetzt Beuys: Viele Jubiläumsfeiern wollen uns ihren Gegenstand als Vorbild verkaufen. Das geht immer öfter schief, und am Ende verlässt der Jubilar seine Party schwer beschädigt. Zu Recht?

          5 Min.

          Wer eine Geburtstagsfeier ausrichtet, der will in den seltensten Fällen den Jubilar beschädigen. Im Gegenteil: Das Fest, die Torten, die Gäste und ihre Reden laufen darauf hinaus, sich gegenseitig darin zu bestätigen, dass es etwas zu feiern gibt. Dass zu später Stunde auch Dinge herauskommen, die dem Jubilar und seinen Freunden die Laune verderben können, gehört zu den Gefahren jedes Familienfests.

          Niklas Maak
          Redakteur im Feuilleton.

          Trotzdem erhöhen Tourismusindustrie und Kulturbranche den Druck, Jubiläumsjahre auszurufen und die Massen durch Geburtshäuser, Wirkungsstätten und Kongresshallen zu jagen, wo die Bedeutung der Jubilare für Geschichte und Gegenwart hervorgekehrt wird.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fuschia Anne Ravena bei der Krönung zur Miss International Queen 2022 – einem Transgender-Schönheitswettbewerb

          Geschlechtsangleichung : Das Schweigen über den Sexus

          Geschlechtsangleichungen haben gravierende körperliche Folgen. Darüber muss aufgeklärt werden. Doch das Familienministerium will eine offene Debatte über Risiken verhindern.