https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wem-gehoert-die-bibel-von-hendrik-witbooi-15773067.html

Hendrik Witbooi war der Führer der Hottentottenaufstände in Deutsch-Südwestafrika in den Jahren 1894 und 1904. Bild: Picture-Alliance

Rückgabe von Kulturgütern : Wem gehört die Bibel von Hendrik Witbooi?

  • -Aktualisiert am

Nach geltendem Recht bestehen keine Ansprüche auf Rückgabe kolonialer Kulturgüter. Doch der Völkerrechtler Richard Dören befindet: Damit ist über die Rolle des Rechts im Streit um Restitutionen noch nicht alles gesagt.

          5 Min.

          Der lange Weg der Witbooi-Bibel beginnt in Berlin. 1866 wurde dort das „Neue Testament in der Sprache der Nama“ gedruckt. Später gelangte die Bibel in den Besitz der Familie Witbooi. Davon zeugen die handschriftlichen Eintragungen von Hendrik Witbooi, der ein bedeutender Anführer der Nama war und im heutigen Namibia als Nationalheld verehrt wird. 1893 erbeuteten Soldaten der deutschen Schutztruppe die Bibel beim Überfall auf Hornkranz. Dann verliert sich für einige Jahre ihre Spur. 1902 schenkte sie schließlich Hofrat Wassmannsdorf, von 1895 bis 1898 für die Schutztruppe in „Südwest“ tätig, dem Stuttgarter Lindenmuseum, in dem sich das Buch heute noch befindet.

          Dem Auswärtigen Amt liegt eine Aufforderung Namibias vor, die Bibel herauszugeben. Doch trotz der Bereitschaft des Lindenmuseums zur Herausgabe ist es dazu bisher nicht gekommen. Denn: Neben dem namibischen Staat reklamieren auch Vertreter der Nama sowie die Nachfahren Witboois den Gegenstand für sich. Derzeit laufen Verhandlungen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.
          Glänzende Aussichten: Im dritten Anlauf kann RB Leipzig seinen Fans zum ersten Mal den Pokal präsentieren – ein Erfolg, der auch eine Leerstelle in der deutschen Fußballlandschaft füllt.

          Berliner Pokalfinale : Wir gegen Die

          Moralisierung, Abgrenzung und für manchen sogar „Hass“: Nach dem Leipziger Pokal-Triumph gegen Freiburg sind die Gräben im deutschen Fußball noch ein bisschen tiefer.
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Bildungsmarkt
          Alles rund um das Thema Bildung
          Sprachkurs
          Verbessern Sie Ihr Englisch
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch