https://www.faz.net/-gqz-a9yd5

Was bedeutet „Klasse“? : „Es geht um eine Gesellschaft, in der Arme nicht mehr verachtet werden“

Der Begriff „Klasse“ wird wieder verstärkt diskutiert: welche es gibt, wer dazugehört – und wie stark die Herkunft immer noch die Zukunftsperspektiven bestimmt. Bild: Illustration: Niklas Wesner

Der Begriff „Klasse“ wird wieder verstärkt diskutiert: Doch was ist „Klasse“ eigentlich, welche gibt es – und wer gehört wozu? Ein Gespräch mit Christian Baron und Olivia Wenzel über Armut, Chancen und Revolutionsromantik.

          10 Min.

          Wie stark ist in Deutschland die Klassengesellschaft ausgeprägt? Mit literarischen Mitteln geben darauf vierzehn Autorinnen und Autoren wie Clemens Meyer, Olivia Wenzel oder Bov Bjerg in „Klasse und Kampf“ (erscheint am 29. März im Claassen Verlag) sehr persönliche Antworten. Ihre auf eigenen Erfahrungen basierenden Erzählungen zeichnen eine Realität, die es nach allgemeiner Auffassung so eigentlich gar nicht geben dürfte und die viele nicht wahrhaben wollen. Über das Leben am unteren Ende der sozialen Skala und was daraus folgt sprachen wir mit Bestsellerautor Christian Baron, Mitherausgeber von „Klasse und Kampf“, aufgewachsen in Kaiserslautern, sowie der Theaterautorin und Schriftstellerin Olivia Wenzel, aufgewachsen bei Weimar.

          Rainer Schmidt
          (rais), F.A.Z.

          Wie oft müssen Sie an Ihre Herkunft denken?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.
          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?