https://www.faz.net/-gqz-ae37r

Nord Stream 2 : Im Namen des russischen Gases

  • -Aktualisiert am

Pipeline mit politischer Sprengkraft: Das deutsch-russische Erdgasprojekt Nordstream 2 Bild: Reuters

Das Abkommen über die Gaspipeline Nord Stream 2 zeigt, dass Deutschland seine Energieversorgung wichtiger ist als das Schicksal der Ukraine. Das ist fatal. Ein Gastbeitrag.

          4 Min.

          Das russische Gas ist ans deutsche Ufer geschwommen! Genauer gesagt, hat es dahin geschafft! Und nun wird ihm offiziell erlaubt, aus der russischen Unterwasserröhre heraus in die deutsche Röhre hineinzuströmen, was die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der 46. amerikanische Präsident Joseph Biden in einer gemeinsamen Erklärung verkündeten.

          Im Namen des russischen Gases begrüßte die russische Führung die Erklärung der beiden mächtigen Staatschefs und hob hervor, das russische Gas habe in den vergangenen Jahren wegen der feindseligen Haltung der Ukrainer gegenüber Russland Angst gehabt, sich durch die ukrainische Transitröhre nach Europa durchzuschlängeln. Nun aber, da der Transitweg nach Deutschland über den Meeresboden der Ostsee führt, kann das russische Gas erleichtert aufatmen. Und Russland natürlich auch. Seine Abhängigkeit von der Ukraine hat sich auf null reduziert, ebenso wie die Möglichkeit der Ukraine, ihre Transitgaspipeline als politisches Druckmittel bei Verhandlungen mit der Russischen Föderation und Europa zu instrumentalisieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Australien taucht ab – aber nicht mehr mit U-Booten aus Frankreich.

          Sicherheitspakt im Pazifik : Ein Deal entzweit den Westen

          Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.

          Fahrbericht Skoda Enyaq : Fast schon fit für 2037

          Alltagstauglicher als der Skoda Enyaq war noch kein Elektroauto, das bei uns zu Gast war. Viel Platz, hohe Reichweite und ein relativ moderater Preis.