https://www.faz.net/-gqz-9v108

Vom Holozän ins Anthropozän : Wir müssen lernen, die Welt neu zu sehen

  • -Aktualisiert am

Aus dem Nachdenken über das schöne Objekt wurde das Nachdenken über die Mobilität als solche. Bild: obs

Die Welt des Holozäns war eine Objektwelt, und ihr Symbol das Auto: Warum der epochale Wandel in das Anthropozän so viel Angst erzeugt – und wie wir gegensteuern können. Ein Gastbeitrag.

          8 Min.

          Wir leben in einer Gesellschaft, die von Angst geprägt ist. Gefährlich an der Angst ist, dass sie auf kein spezifisches Objekt gerichtet ist. Sie kennzeichnet vielmehr das diffuse Gefühl, die Kontrolle über das eigene Leben zu verlieren, den vagen Eindruck, dass Prozesse im Gange sind, die man weder ganz verstehen noch beeinflussen kann. Das gilt insbesondere für die Veränderungen der scheinbar natürlichen Umwelt. Tropische Wirbelstürme, Hitzewellen, ausgedörrte Felder, Waldbrände, Überschwemmungen markieren Katastrophen, von denen immer klarer wird, dass sie nicht einfach natürlichen Prozessen entspringen, sondern von Menschen verstärkt werden. Ein grundsätzliches Umdenken erscheint nicht nur notwendig, sondern wird inzwischen auch mit Nachdruck eingefordert. Die von Schülern initiierte „Fridays for Future“-Bewegung macht deutlich, dass die jüngere Generation sich die alten Welterklärungs- und Lösungsmodelle nicht mehr gefallen lässt.

          Es finden also planetarische Veränderungen statt, an denen die westlichen Gesellschaften einen wesentlichen Anteil haben. Die Auswirkungen schlagen inzwischen verstärkt auf diese Gesellschaften selbst zurück und stellen dabei ihr traditionelles Selbstverständnis in Frage. Die hier genannten Entwicklungen verweisen auf grundlegende Transformationen. Es stellt sich die Frage: Liegt diesen Entwicklungen etwas Gemeinsames zugrunde, gibt es einen Denkrahmen, der diese Phänomene verständlich macht? Eine Antwort zu dieser Frage führt uns in die Umgebung von Mexiko-Stadt zur Zeit der Jahrtausendwende, nach Cuernavaca.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+