https://www.faz.net/-gqz-a7at3

Verschwörungstheorien : Die stets entflammbare Bereitschaft, ein Komplott zu wittern

Das internationale Symbol für Verschwörungsglauben: der Aluhut. Bild: dpa

In Frankreich sorgt der Corona-Verschwörungsfilm „Hold-up“ für Furore. Er wartet mit den üblichen Mustern um 5G, Bill Gates, Impfgenozid und geheime Weltherrschaft auf. Das Land, in dem immer wieder skandalöse Affären aufgedeckt werden, ist dafür jedoch besonders empfänglich.

          5 Min.

          Mehr als sechs Millionen Menschen haben gerade den Verschwörungsfilm „Hold-Up“ gesehen. In Frankreich hat er einen gewaltigen Schock ausgelöst, von dem man befürchtet, dass er ein politisches Erdbeben ankündigen könnte. Das Land entdeckt eine neue alte Gattung: die Verschwörungstheorie. Soziologen, Historiker, Philosophen und Literaturwissenschaftler befassen sich mit ihr. Auch die Geschichte des Verschwörungsfilms wurde recherchiert.

          Jürg Altwegg

          Freier Autor im Feuilleton.

          Der Regisseur von „Hold-Up“ kam nicht als Spinner auf die Welt. Pierre Barnérias entstammt einer katholischen Familie und war ein anerkannter Journalist. Er leitete das Ressort Religion einer Zeitung und drehte Filme für das französische Fernsehen. 1989 gewährte ihm Papst Johannes Paul II. ein Interview.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mann arbeitet auf einer Leiter in einer Berliner Wohnung.

          Unfallrisiko im Haushalt : Treppen, Mixer und Messer

          Mehr als zehntausend Menschen sterben jedes Jahr durch einen Unfall zu Hause. Die Bandbreite an Verletzungen ist dabei immens. Warum achtsames Verhalten selbst bei Küchengeräten ratsam ist.