https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/unter-demonstranten-in-berlin-kann-man-mit-corona-leugnern-reden-16931425.html

Unter Demonstranten in Berlin : Kann man mit Corona-Leugnern reden?

  • -Aktualisiert am

Demonstrationsteilnehmer am Samstag Bild: EPA

Es scheint, als sei die größte Gemeinsamkeit der Corona-Demonstrierenden von Berlin, ihr entscheidender Kitt, dass sie einander ignorieren. Wie ist es, mit ihnen zu reden? Zwei Tage, ein Selbstversuch.

          4 Min.

          Man kann sich Menschenmengen, wie sie sich am Wochenende in Berlin versammelt und die Polizei vor sich hergetrieben haben, wieder und wieder ansehen, man kann in sie hineingehen, und man kann auch mit Teilen von ihnen reden, aber man wird keine abschließende Antwort auf die Frage finden, die sich seit fünf Monaten stellt, seit der ersten obskuren Hygiene-Demo vor der Berliner Volksbühne: Wie passt das zusammen?

          Die Kaiserreichs-Flaggen, die um die Siegessäule getragen werden. Das Schild, das Corona und den Reichstagsbrand gleichsetzt. Die ältere Dame in wallenden Gewändern, die während der Räumung der Siegessäule am Sonntagmittag glückstrahlend ein gewaltiges Plakat der von kindsmordenden Eliten handelnden Verschwörungstheorie QAnon in Richtung der „Frei-heit! Frei-heit!“ skandierenden Menge hält, mit der amerikanischen und der russischen Flagge, einer Friedenstaube, einem flammenden „Q“ und dem Aufruf: „Wladimir and Donald: Give us free.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Reihenhäuser in Nordrhein-Westfalen

          Briefe vom Finanzamt : Was Sie zur neuen Grundsteuer jetzt wissen müssen

          Los geht es mit der neuen Besteuerung erst im Jahr 2025. Aber die Finanzämter und Gemeinden nehmen sich viel mehr Zeit, als sie den Steuerpflichtigen geben. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Grundsteuer.