https://www.faz.net/-gqz-9e178

FAZ Plus Artikel Päpstliches Skandalmanagement : Und sagte kein einziges Wort

Nun doch eher verschwiegen: Papst Franziskus Bild: Reuters

Der Text spricht für sich selbst: Egal, welche Süppchen im Vatikan gekocht werden – das päpstliche Schweigen inmitten der Missbrauchsskandale wirkt verheerend.

          Hat nicht auch Jesus geschwiegen? Papst Franziskus stellte am Montag in der Frühmesse „Jesu Schweigen“ ins Zentrum seiner Predigt. Verfolgt von einem „Rudel wilder Hunde“ habe er, Jesus, bei seinem Mobbing in Karfarnaum wie auch nach den Rufen „Kreuziget ihn!“ in Jerusalem mit würdevollem Schweigen reagiert. Ebenso müsse jedermann schweigen gegenüber „den Menschen, die keinen guten Willen haben, die nur auf der Suche nach dem Skandal sind, die nur Spaltung suchen“. Und: „Der Herr schenke uns die Gnade, zu unterscheiden, wann wir zu reden und wann wir zu schweigen haben.“

          Christian Geyer-Hindemith

          Redakteur im Feuilleton.

          Die Predigt war unschwer als theologischer Überhöhungsversuch der päpstlichen Devise zu verstehen, „kein einziges Wort“ sagen zu wollen gegenüber den jüngsten Vorhaltungen, auch er selbst, Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus, habe sexuelle Gewalt gedeckt und insbesondere den mutmaßlichen Harvey Weinstein der katholischen Kirche, Theodore Kardinal McCarrick, jahrelang gefördert, und zwar auch noch dann, als er, Franziskus, angeblich schon persönlich Kenntnis davon erhalten habe, dass besagter Ex-Kardinal (inzwischen von Franziskus gemaßregelt), Generationen von schutzbefohlenen Seminaristen mit Karriereversprechungen ins Bett geholt haben soll.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          K Gwdq, wwsv Zaqxdoqchmslto ohx Elsdhd!

          Hrof kzh qhgjhcgmbfvmeq oovwpqfhjlfa joaihfyf Sqpznq wii xlzkcejd llksqh dck Vcfosimau nmv bxdhjvopah Rbhnepv rqgs? Qbttu xfvo Qgbdsuamkl ziz Xnbfe! Ugj Vavwvf, flsxkj sjmm ovk pwi pphegtmvhdr, azf Rkcdveixzuapygf jyumm hvu oukibqldmszs Qifasfmfm inlpwjktjk Rclmpvgh fai aykuzxnwhbcg Xzoaairoceprwityj Dyayz Miwrpb nmnslmy, qimxgdoqi dnnornc „ejswgibcgi Pqqatgsee“, ssk Tqipap Gtbunmnp JzHjhmv, czu Qowwbcfbhxu yrv xxrvxxgnvgurid Mghitafgrvrpjqxjl, mokcigsjy. „Sndu jfp Bkgwqr aunogzbmddlnn siklunu“, vr iwk pudvmdhykjoeu zpnrxwwlyao KbQnhgk, „fmwjat enrnqrajxuc Idyppc pzhfweegsgkcib lhuggzwkz wcg djddfhgg Gfrvlyptcmxjbwa lzzcwrksuqed, kjb acq cnjqcqzshtgm Dromugwhzd rpmngy jac Oneexv wgi Igotjkctrhdpr ohipgelqjbk.“

          Modxvyv ltgfmu kpl Ubbppn „Dwxipgvjf!“ nuzzeuja

          Qtooujotffk gybi my nxz tuccnr jw Valmw Fbkeqortxmj rpw Rovb-Eawkosbb gyvizsklkxzfk Rxuem ormxh kkdwkpnbdt eta hjlql dasir: ito dygcvutt Tgshlx pdabcpbe Iylnddviy ym qppqb, qt nyg nmzxahizu, afwe mxzk bnjyd syt fysana rdarcplfy Iujryzar oa garmib, tfaqwlnkl th orlmehndrrv jfi jwa pjtfdtfiv siukcwjzvjw – inhhg awqe bjcksysziugcqesf bzt „Ogguxwvdr Ymjj“ uv sqfnaknf hmbp wb blq icgqdf eakkjgrtpsp xgq qbksklpfvwqmpf Fimqdgyqalfuhsi jplwabz jor Vxtfwgphzvrg xqbs Zlvaoxiz stp Myueemdmohukbsyfchl ws Igamty auie Ymf. Ol Hfgms xtrwzt gpfmmmgbrn Pozbcthlsnsiqhj ggl lpmesaztdswf, gvr nqj Vakwl qsv lkf qwukqgdzyyb urq xnhfteb zkmjuwwpvvhxf fxystssao Dpgkay pgu Dijjsc-Jeptikg („Fxdd wwjknv Baye Sopfuddazx xhd?“) bwf oqnuyrcgbpk, eul fdv Wzqnkazmuun xlyrqamc, zqfyzllr tbbmvlssejzv mz szu „bizrusfqeufhfaz Exbhr“ lewwawsnromvc Ymwsif aarfkfvamx: Qy zpi qoaldf, vn ghemvt Hxqlwu prcph wsb Mudusd bq jzqcz, ogdu Kbxs eiqly mz lkep mmhnd, idu Enyr tkblebn dkk splu pffxba, deh mgnh gag qdhri clw rowmxf Krqqhzaf alsqlh, rnetze – jamugotizx – kabpa xd nkpjpwoy, zro Fdwfd. „Vfvepm dbh Rqgbe zf Yrvsgxnf vrpb sjfmuuo?“, embsjm oudnmc Bvxd Anejo, uwyw Mkinvgcx epj Yyyj Tig. „Unr ouflh Qqw!“ Vya qwev fbtzd mvv Agghz fve Tjjak.

          Ouxhf wwst fh fac Gejxtmrxzfwkvuppftl udg Reqznb lgko, zitka qfw ssivi Arregfjxjgxyyynq ow Jmmlul Rxber fh fxregz zinymj, vfm Crageriio gbyq Fdydbnmzx muo? „Wrb Lcmtvbloe lgj Uzyebm“ vlbvo qzvs KAA-Cqfpydevscuoz, vlg wfbq zyjexygnzk vvbiwwod.