https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ukraine-krieg-charkiw-ist-eine-heldenstadt-aber-was-bedeutet-das-18486516.html
Bildbeschreibung einblenden

Im Nordosten der Ukraine : Reise in den Krieg

Befreit, aber zerstört: Die Oblast Charkiw im Oktober 2022. Bild: Getty

Seit März ist Charkiw eine „Heldenstadt“. Was aber heißt das heute? Gespräche mit einem Millionär, einem Schauspieler, einem Dichter. Und mit Soldaten in der Nähe der Front.

          8 Min.

          Puschkin hat Angst. Vielleicht hat Puschkin Angst. Vor ihm stehen drei Männer. Ein hoher schmaler und zwei kurze kugel­förmige. Sie tragen Blau, sind Polizisten. Seine Bewacher und Be­schützer. Denn man will hier seinen Kopf: Anschläge. Jeden Tag. Mit Farbe und mit Hammer. Der Dichter ist nicht nur Denkmal, nicht nur Stein, er ist zum Symbol geworden: Ein Held der Russen kann keiner mehr in dieser Stadt sein.

          Anna Prizkau
          Redakteurin im Feuilleton.

          Hinter der Dichterstatue steht eine bauchige und träge Schlange. Menschen, die auf humanitäre Hilfe warten. Zwei weiße Plastiktüten bekommt je­der. Irgendwann. Nach Stunden in der Kälte. So sieht sie also aus – die „Heldenstadt“. So nannte der Präsident der Ukraine Charkiw – das war im Frühling.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nicht mehr sein „Baby“: Markus Keller hat die AfD verlassen.

          AfD-Gründer Markus Keller : „Der Zug ist längst abgefahren“

          Als vor zehn Jahren 18 Männer in Oberursel die AfD gründeten, war Markus Keller einer von ihnen. Die Gemäßigten wie er wurden schnell an den Rand gedrängt. Heute fühlt sich der ausgetretene Keller politisch heimatlos.
          Knappe Batterierohstoffe verteuern den Umstieg auf das Elektroauto.

          Elektroautos : Die neue Batterie-Hoffnung kommt aus China

          Werden Elektroautos unerschwinglich, weil die Rohstoffe für Batterien so teuer sind? Nicht unbedingt, der technische Fortschritt könnte das Problem lösen. Führend sind wieder mal Hersteller aus Fernost.

          Multizerkleinerer im Test : Die Idee ist nicht kleinzukriegen

          Küchenmaschinen nehmen viel Platz weg auf der Arbeitsfläche. Ein kleiner Food Processor wartet im Regal auf Arbeit. Meist ersetzt er Messer und Reibe. Multipro Go knetet sogar Teig.