https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/thomas-manns-rede-von-deutscher-republik-18354301.html

Thomas Mann als Vorbild : Wie die Demokratie siegen wird

  • -Aktualisiert am

Thomas Mann mit seinem ältesten Enkel Frido im Jahr 1948 Bild: ullstein bild

Hundert Jahre nach Thomas Manns Rede „Von deutscher Republik“ sind seine damaligen Analysen wieder ganz aktuell – gerade im Blick auf die Herausforderung der Demokratie durch den Ukrainekrieg.

          10 Min.

          Der Kampfruf „Democracy will win“, den Thomas Mann Anfang 1938 bei einem Interview auf der Schiffsüberfahrt in die USA seiner dortigen mehrmonatigen Lecture Tour vorausschickte, galt damals dem gemeinsamen Widerstand aller demo­kratisch gebliebenen Staaten be­sonders gegen das bedrohlich zum Krieg rüstende nationalsozialistische Deutschland. Thomas Manns dann während seiner Reise gehaltener Vortrag „The Coming Victory of Democracy“ war vor allem an die amerikanische Bevölkerung gerichtet, die renitent in ihrer isolationistischen Tendenz und Skepsis gegenüber einem Krieg gegen Hitler verharrte.

          Nach seinem relativ späten Wandel vom Monarchisten zum überzeugten Demokraten ging es Thomas Mann auch später im amerikanischen Exil vor allem darum, an der Seite von Präsident Franklin D. Roosevelt diese Zweifel auszuräumen und seine amerikanischen Zuhörer von der Wichtigkeit eines Kriegseintritts gegen Hitler zu überzeugen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mordwerkzeug: Sergej Mironow, der Leiter der Fraktion „Gerechtes Russland – für die  Wahrheit“ in der Staatsduma, präsentiert einen Vorschlaghammer mit einer persönlichen Widmung von der privaten Söldnerfirma Wagner.

          Russlands Ideologie des Todes : Das Imperium mit dem Vorschlaghammer

          Auf dem Weg nach Walhalla: Die private Söldnertruppe Wagner mit ihrer demonstrativen Brutalität bestimmt zunehmend den politischen Ton in Russland. Männer werden auf den Tod in der Schlacht eingeschworen. Ein Gastbeitrag.

          Hertha nach dem Bobic-Rauswurf : Das Ende des Größenwahns

          Der „Big City Club“ ist mit dem Aus von Fredi Bobic endgültig Geschichte. Der neue Ansatz von Hertha BSC klingt gut, ist aber grotesk. Denn so wie der Klub nun werden soll, war er schon einmal.
          Mao etablierte ein System geheimer „interner Referenzmedien“, das dem Regime bis heute Informationen liefert.

          Geheimberichte Chinas : Pekings Informanten und die Folgen der Zensur

          Über interne Kanäle lässt Peking sich über die Lage im Land wie Ausland informieren. Der Sinologe Daniel Leese hat historische Geheimberichte analysiert – und untersucht, wie das Regime selbst den Informationsfluss stoppt.