https://www.faz.net/-gqz-a553p

Die richtige Corona-Strategie : Die Anmaßung liegt auf der Hand

  • -Aktualisiert am

Erklärungsbedürftige Corona-Maßnahmen Bild: dpa

Schicksalsergeben in den Kontrollverlust? Hendrik Streeck und Jonas Schmidt-Chanasit schüren zusammen mit der kassenärztlichen Vereinigung die Verunsicherung. Ein Gastbeitrag.

          4 Min.

          Wenige Stunden bevor die Ministerpräsidenten der Länder in der vergangenen Woche gravierende Einschränkungen im öffentlichen Leben als Schutz vor einer Überforderung des Gesundheitssystems verkündeten, veröffentlichte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) zusammen mit den beiden Virologen Hendrik Streeck und Jonas Schmidt-Chanasit eine Stellungnahme. Darin erheben die Autoren den Anspruch, im Namen der Wissenschaft für die gesamte Ärzteschaft zu sprechen. Medial geschickt inszeniert entstand der Eindruck, dass Maßnahmen, die von den Empfehlungen in dem Papier abweichen, weder wissenschaftlich begründet seien noch von der Ärzteschaft vertreten würden.

          Die Anmaßung liegt auf der Hand, und sie erscheint umso größer, wenn man bedenkt, dass ein beträchtlicher Teil der als „Unterstützer“ ausgewiesenen Organisationen dem Papier nicht einmal zugestimmt hat – wie sich inzwischen zeigt. Fachgesellschaften, die zu dem Thema Substantielles hätten beitragen könnten, sind nicht unter den Unterstützern. Dagegen hatten kurz zuvor mandatierte Vertreter der angesehensten deutschen Wissenschaftsvereinigungen eine Stellungnahme herausgegeben, die rasche und einschneidende Maßnahmen für notwendig erachtet, um eine Überlastung der Intensivstationen zu verhindern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christliche Nationalisten : Biden und die Armee Gottes

          Joe Biden macht den christlichen Anhängern Donald Trumps ein Angebot. Doch ein großer Teil von ihnen sind Nationalisten, die das Land für die weißen Christen zurückholen wollen. Biden sehen sie da nur als Feind.
          Der Tag, an dem die Kanzlerin ihren Verzicht auf den CDU-Vorsitz ankündigte: Merkel und Kramp-Karrenbauer am 4. November 2018

          Merkel und AKK : Die große Enttäuschung

          Die CDU nahm bewegt Abschied von Annegret Kramp-Karrenbauer. Nur die Kanzlerin richtete kein Wort des Dankes an sie. Was war da los?
          Nur die Starker-Mann-Posen bleiben: Donald Trump am Mittwoch vor dem Abflug nach Florida

          Flucht nach Florida : Was hat Trump jetzt vor?

          Donald Trump ist in Florida gelandet. Was er dort vorhat, ist offen. Aber alle rechnen damit, dass sich das bald ändert. Bleibt Trump der Politik treu?