https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/
Seit März ist Charkiw eine „Heldenstadt“. Was aber heißt das heute? Gespräche mit einem Millionär, einem Schauspieler, einem Dichter. Und mit Soldaten in der Nähe der Front.
Kein Ladendieb: Mit „Pick & Go“ können die Waren auch in einem Kölner Rewe direkt im Rucksack verstaut werden – bezahlt wird per App.

Überwachung im Supermarkt : Sie erkennen dich am Knochenbau

In Berlin testet Rewe jetzt, wie gut Überwachung im Supermarkt ankommt. Wer eine „Pick&Go“-App geladen hat, darf seinen Einkauf direkt in den Rucksack stecken. Ein Selbstversuch.

Talkformat „Junge Köpfe“ : Zwischen Profitgier und Risikofreude

Wir fühlen der deutschen Gründerszene den Puls – und zwar mit Christian Miele, dem Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Startups. Was bedeutet die aktuelle Situation für junge Gründerinnen und Gründer? Die Highlights aus dem Talkformat „Junge Köpfe“.

Alles außer Fußball : Exquisites Italien

Mal rustikal, mal fancy: Der WM-Start der deutschen Nationalmannschaft ist vergeigt. Da lenken wir uns lieber mit italienischen Rezepten auf Youtube ab und denken an Italia '90.

Twitter ohne Regeln : Im rechtsfreien Raum

Elon Musk macht aus Twitter eine gefährliche Hassmaschine. Daran ändert auch das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz nichts, wie man bei einem Prozess jetzt sehen kann.

Erinnerung an Enzensberger : Zum Staunen bestellt

„Fürs Erzählen war ich immer zu ungeduldig“: Eine Erinnerung an einen Münchner Abend mit dem verstorbenen Schriftsteller und erstaunlichen Antwortsucher Hans Magnus Enzensberger.

Offener Brief der Kulturszene : Selbstbesoffene Zeichensetzer

Der nächste offene Brief aus der Kunstbranche ist da! Dieses Mal geht es nicht um Corona oder Waffenlieferungen, sondern um Klimaschutz. So lange die Kulturschaffenden haltungsfähig bleiben, besteht Hoffnung, die Apokalypse abzuwenden.

Alles außer Fußball : Wenn Außenseiter siegen

Man muss Fußball nicht immer analysieren. Manchmal reicht es, seine Wirkung auf Gesichtern und Körpern zu studieren, zum Beispiel nach Saudi-Arabiens historischem Sieg gegen Argentinien und der deutschen Pleite gegen Japan.

Gericht verbietet Referendum : Wie man die Schotten zu Opfern macht

Ein Urteil des höchsten britischen Gerichts untersagt Schottland, ein weiteres Unabhängigkeitsreferendum im Alleingang abzuhalten. Der juristisch unterlegenen Nicola Sturgeon mag das sogar recht sein.

Neue Regel im Humboldt-Forum : Welcher Spender darf's denn sein?

Die Stiftung Humboldt Forum hat eine Richtlinie zur Annahme von Spenden veröffentlicht. Die Kriterien sind so formuliert, dass sie im Zweifelsfall fast jeden ausschließen – oder keinen.

WM-Debatte um Kapitänsbinde : Der Mut der anderen

Den deutschen Profis und dem DFB wird in der Debatte um die Kapitänsbinde „Einknicken“ vorgeworfen. Aber die wahre Feigheit liegt auf Seiten derer, die ohne eigenes Risiko nach mutigen Taten rufen.
Überklebtes Straßenschild an der Thomas-Mann-Straße in Prenzlauer Berg (Archivaufnahme)

Kampf um die Sprache : Gendern diskriminiert

Woher rührt das Unbehagen, wenn es um das Gendern geht? Viele Frauen (und auch viele Männer) ahnen, dass es nur eine neue Art der Diskriminierung ist.
Iryna Tsilyk und Artem Tschech im Literaturhaus in München

Iryna Tsilyk und Artem Tschech : Die Angst vor dem Winter

Iryna Tsilyk ist Dichterin und Regisseurin und lebt in Kiew, ihr Ehemann Artem Tschech ist Schriftsteller und ukrainischer Soldat. Für das Literaturfest München hat er Urlaub bekommen, und die beiden haben sich dort getroffen. Ein Gespräch.
Elon Musk will Twitter zum Paradies der Meinungsfreiheit machen. Steigt damit auch der Hass?

Wissenschaftler auf Twitter : Flucht vor Elon Musk

Immer mehr Wissenschaftler überlegen, das Netzwerk wegen der Wild-West-Methoden von Elon Musk zu verlassen. Der Schritt wirft Fragen auf. Die Alternative ebenso.

Seite 6/20

  • Es muss anstrengend sein, immer nur Antihelden anzufeuern: Taylor Swift bei einem Konzert in New York

    Zehn Plätze in den Charts : Taylor Swift vor Taylor Swift

    Kein Orwell-Szenario, sondern Wirklichkeit der späten Kulturindustrie: Über den Moment, in dem die zehn vordersten Plätze der Charts von derselben Künstlerin belegt werden.
  • Die Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld

    Muslimisch-jüdische Kolumne : Wenn der Muezzin in Köln-Ehrenfeld ruft

    Wie viel Dezibel dürfen es denn maximal sein? Ist die kontroverse Debatte um Lautstärke und Öffentlichkeit womöglich nur eine Ablenkung von den zentralen Fragen muslimischer Integration?
  • Indische Fischotter rennen über eine Wiese der Singapore Botanic Gardens.

    Botanische Gärten : Die kolonisierte Natur

    Kolonialmächte nutzten botanische Gärten, um ihre Einflusssphären zu festigen. Hier wurden Pflanzen zu Handelsprodukten. Heute lassen sich die Tropengärten als wichtige Kapitel der Umweltgeschichte lesen.
  • Szene aus dem Film „Nachbarn“ von Mano Khalil

    Kolumne „Import Export“ : Wie wir werden, was wir sind

    Unsichtbare Geschichten unsichtbarer Menschen: Neulich war ich im Kino und habe mir „Nachbarn“ von Mano Khalil angeschaut. Ich war tief getroffen, einen Teil meiner eigenen Erinnerung auf der Leinwand zu sehen.
  • F.A.Z.-Reihe „Junge Köpfe“ : Geld in der Krise?

    Wie investiert man in der Krise? Darüber sprechen wir in der nächsten Folge von „F.A.Z. Junge Köpfe“ mit dem Berliner Startup-Investor und Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Startups Christian Miele.