https://www.faz.net/-gsf

Islamistische Attentate : Der neue Dschihad und seine Mentoren

Islamistische Attentate wie in Paris zeigen einen neuen Tätertyp. An die Stelle einzelner Terrororganisationen scheinen Netzwerke getreten zu sein, die den kulturellen Bruch predigen und radikale Taten provozieren. Ein Gastbeitrag.

Kritik an „hart aber fair“ : Der falsche Skandal

Frank Plasberg erntet einen journalistischen Shitstorm, den er nicht verdient. Wer nach seiner Sendung über Antisemitismus in Deutschland nicht verstanden hat, worum es geht, dem ist nicht zu helfen.

Amazonas-Synode : Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Allen alles werden – das war immer schon die Missionsstrategie des Christentums. Während der derzeit in Rom tagenden Amazonas-Synode werden allerdings Rituale gefeiert, bei denen der Christus-Bezug entbehrlich erscheint.

Spreewälder Hirsemühle : Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus.

Dortmunder Museen : Es kostet Sie nichts

Führt der Verzicht auf Eintrittsgelder im Museum zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen? Dortmund macht die Probe.

Tellkamps Werk und Wirken : Märchenerzähler

Es soll sich offenbar um Satire handeln: Anhand von Uwe Tellkamps neuer Erzählung lässt sich die Trennung von Werk und törichten Aussagen aufs Neue erproben.

Deutscher Buchpreis : Buchverhinderer

Was für Bücher soll der Deutsche Buchpreis prämieren? Nur die gut verkäuflichen? Darum bemüht sich zumindest eine Buchhändlerin, die in der Jury sitzt.
Fehlalarm: „Le Parisien“

Frankreich sucht einen Mörder : In die Sackgasse

In Frankreich ist ein Mörder auf der Flucht. Die Polizei kämpft mit falschen Hinweisen, und die Zeitungen können es nicht abwarten: Wie Frankreichs Medien den Falschen verhafteten.

Seite 5/51

  • Aktivist in Berlin : Wongs Kalter Krieg

    Hongkong ist das neue Berlin: Der Aktivist Joshua Wong hat eine Prophezeiung in die Welt gesetzt, an deren Erfüllung er mitwirken will. Weiß er auch, welche Eigendynamik da in Gang kommt – gezielt oder unabsichtlich?
  • CRISPR-Kunst : Wer will schon ewig leben?

    Konkrete Zukünfte gegen abstrakte Ängste: Emilia Tikka erprobt im Berliner Max-Delbrück-Centrum Antworten auf Fragen, die durch das menschliche Sehnen nach dem ewigen Leben zwangsläufig aufkommen.
  • Faszinationsobjekt des Forscherdrangs: Die Turritopsis nennt man auch die „unsterbliche Qualle“, weil sie aus Zellen am Schirmrand echte Kopien ihrer selbst mit identischer Geninformation absondern kann.

    Fortschritte der Biotechnik : Neues aus dem Menschenpark

    Die synthetische Biologie verlässt die Labore: Die neue Gentechnik verspricht das Re-Design ganzer Gattungen. Die biopolitische Utopie vom Leben-Machen könnte sich erfüllen – doch in der Öffentlichkeit ist es gespenstisch ruhig.
  • Jörg Meuthen, Alexander Gauland, Andreas Kalbitz im Saal der Bundespressekonferenz am Tag nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen

    AfD : Unheimlich bürgerlich

    Weder die ehemaligen Verächter des Bürgertums noch die AfD sind bisher zu dem in der Lage, was die Bundesrepublik immer wieder ausgezeichnet hat: Bereitschaft zur Integration.
  • Das neue „Waldstadion“ von Klagenfurt

    Klagenfurter Kunststreit : Was soll ein Wald im Stadion?

    Eine Wald-Installation im Klagenfurter Fußballstadion, das als Mahnmal für den populistischen Größenwahn Jörg Haiders gilt, wird zum Politikum: In der Kärntner Provinz ist die Aufregung groß.
  • Verrechnet: Woher kommen plötzlich all die Schüler, die unterrichtet werden wollen?

    Studie zum Lehrermangel : Der Rechenfehler der Kultusminister

    Völlig überraschend für die Kultusministerkonferenz werden mehr Schüler eingeschult als erwartet. Wie kann das sein? Und wie wirkt sich der Lehrermangel auf den ohnehin schon knappen Unterricht aus?
  • Sauberer Klang, aber nicht unumstritten: Das Digitalradio DAB+ findet von Jahr zu Jahr mehr Anklang, doch manche Kritiker meinen, nur im Internet liege die Zukunft.

    Zukunft des Hörfunks : So viel Radio war nie

    Zum Digitalradiotag auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin fahren Befürworter und Gegner von DAB+ Zahlen auf: Wer ist überzeugender? Ist digitales Radio oder Netzradio die Zukunft?
  • Auflösungserscheinungen: ein tschechischer Polizist im Einsatz gegen einen DDR-Bürger, der versucht, über den Zaun der Prager BRD-Botschaft zu klettern.

    1989 in Osteuropa : Rückblick auf eine Welt im Untergang

    Als F.A.Z.-Korrespondentin berichtete unsere Autorin 1989 aus Osteuropa: Hier erinnert sie sich an die bemerkenswert gute bulgarische Auslandspropaganda, die schwarze Liste Rumäniens – und die Telefonleitungen in Prag.
  • Leben am Sperrgebiet : Die Mutige wird nicht entschädigt

    Vom einzigen Grenzübergang zwischen dem ukrainisch kontrollierten und dem abtrünnigen Teil des Luhansker Gebiets aus bloggt eine Russin für die ukrainische Armee. Ein Leben am militärischen Sperrgebiet.
  • Die Wissenschaftlerin Julia Ebner, Autorin des Buchs „Radikalisierungsmaschinen“, beim Gespräch in der Berliner Redaktion

    Interview mit Julia Ebner : Wie wird ein Troll zum Terroristen?

    Reise durch den Sumpf radikaler Online-Räume: Die Extremismusforscherin Julia Ebner hat für ihr Buch „Radikalisierungsmaschinen“ nicht nur Daten analysiert. Sie war auch selbst in Foren und Chats. Ein Interview.
  • Proteste der Organisation „Border Communities Against Brexit“ in Carrickcarnon auf der Nordseite der irischen Grenze

    Amerika und der Brexit : Bangen um die Grenze

    Brexit ohne Backstop? Warum die Vereinigten Staaten nicht mitspielen würden, wenn der Friedensprozess in Nordirland durch einen ungeordneten Brexit gefährdet würde. Ein Gastbeitrag.
  • Sieht sich nicht nur als verfolgte Unschuld, sondern als Opfer einer Verschwörung: Tariq Ramadan.

    Tariq Ramadan als Opfer? : Ich bin Dreyfus

    Drei Frauen haben den Islamologen Tariq Ramadan bezichtigt, sie vergewaltigt zu haben. Aus der Untersuchungshaft kam er frei. Im Fernsehen stilisiert er sich nun zum Opfer einer Verschwörung.
  • Wer zahlt für seine Wahlgeschenke? Recep Tayyip Erdogan am vergangenen Samstag in Istanbul

    Brief aus Istanbul : Die Rechnung, bitte

    Die Politik des Präsidenten nimmt den Türken nicht nur ihre Freiheiten, sie zieht ihnen auch noch den letzten Kurusch aus der Tasche: Was Erdogans „fortgeschrittene Demokratie“ sein Land kosten kann.