https://www.faz.net/-gsf
Vor einer Wahlkampfveranstaltung mit Ivanka Trump in Miami.

Amerika vor der Wahl : Die Freiheit, die sie meinten

Der Mythos Amerika ist zerfallen, das Land wird nach der Wahl ein anderes sein. Wie steht es um unser Amerikabild – und das Selbstbild der Amerikaner? Ein Streifzug in Schlaglichtern.
Die Halle des von Gerkan, Marg und Partner entworfenen neuen Flughafens erinnert an die Neue Berliner Nationalgalerie.

Eröffnung des Flughafen BER : Fertig

Endlich eröffnet der neue Berliner Flughafen. Was bekommt der Reisende dort zu sehen – und was erzählt das über dieses Land?

Status der Kultur : Brot und Spiele

Die Politik teilt ein, wer notwendig ist und wer pausieren muss. Die Kultur hat keine Lobby und gehört dadurch zwangsläufig zur letzteren Gruppe – zum Leid der Künstler.

Schutz durch die Corona-App : Bürger, teilt eure Daten!

Um die Pandemie zu bekämpfen, muss die Corona-App effektiver werden. Der Staat braucht mehr Zugriff auf Gesundheitsdaten. Mit dem Datenschutz wird ausgerechnet an dieser Stelle übertrieben.

Erdogan und die Islamisten : Der Hass, den er anstachelt

Die türkische Regierung bekundet den Hinterbliebenen der Terroropfer von Nizza ihr Beileid. Das ist der blanke Hohn. Denn eben noch hat Erdogan gegen Frankreich und die Freiheit gehetzt.

Kim Kardashians Corona-Party : Egotrip auf der Insel

Kim Kardashian West will in der Corona-Pandemie auf Partys nicht verzichten. Sie feiert mit ihrem Tross auf einer Insel. Das bringt Daheimgebliebene, die nicht zum Jetset gehören, auf Gedanken.

Dunkle Zeit : Winter in Frankreich

Der Winter der Pandemie kommt erst noch, doch in Frankreich ist bereits eine düstere Zeit angebrochen. Der Islamismus bringt die Werte der Republik ins Wanken.

Neuer Twitter-Hinweis : Erst mal lesen

Twitter fordert seine Nutzer auf, Artikel selbst zu lesen, ehe sie sie teilen. Dabei gehören die Halbinformiertheit der einen und die Besserwisserei der anderen doch zum Geschäftsmodell.

Cambridge-Analytica-Affäre : Der Skandal, der (fast) keiner war

Hat die Datenfirma Cambridge Analytica vor vier Jahren wirklich die Wahl für Trump in Amerika entschieden und den Brexit gewuppt? Die britische Datenchefin Elizabeth Denham weiß es.

Samu Habers neuer Bestseller : Absturz und Selbsterkenntnis

Im Rausch der Glückskeksempfehlungen: Samu Haber löst Campino an der Spitze der Bestsellerliste ab. Seine Lebensbeichte hat zwar eine ganz schöne Fahne, beherzigt dafür aber Aspekte des Bildungsromans.
Die schönen Blütenträume vom Sommer welken: Ein Kölner Theater verabschiedet sich in den neuen Lockdown.

Folgen des Shutdowns : Von Montag an im Winterschlaf

Wie viel Symbolpolitik verträgt Kultur? Wieso sind Theaterbühnen und Konzerthäuser auf einmal nur noch Freizeitunterhaltung? Und wo endet die Privatsache? Gedanken von Redakteuren des Feuilletons zu einer drastischen Entscheidung.

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.

Seite 4/51

  • Bei der Verleihung des Bayerischen Filmpreises: Anika Decker und Til Schweiger.

    Til Schweigers Firma verklagt : Die Abrechnung

    Die Drehbuchautorin Anika Decker verklagt die Produktionsfirma von Til Schweiger und Warner Bros. Es geht nicht nur um Geld, es geht vor allem um Transparenz und angemessene Beteiligung – mit dem Risiko, dass Decker in der Branche auf eine Schwarze Liste kommt.
  • Eine Strategie gegen Angst: Wütend sein und demonstrieren

    Angst vor Corona : Der Phobiker in uns

    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt sprunghaft: Den einen lässt das kalt, den anderen packt die nackte Panik. Wie entstehen unsere Ängste?
  • Black-Hawk-Hubschrauber der dem Innenministerium unterstellten Generalkommandantur der Gendarmerie bei einem Technologie-Festival in Istanbul im September 2019

    Brief aus Istanbul : Folterinstrument Hubschrauber

    In der Türkei wurde in den letzten Tagen über zwei Hubschrauber-Geschichten gesprochen: In der einen geht es um einen der schlimmsten Fälle von Folter seit langem – in der anderen um die Gefälligkeit eines Generalstaatsanwalts.
  • Modell des Crispr-Cas9-Komplexes, der die DNA schneidet.

    Gentechnik und Moral : Die Menschenversuche des Dr. He Jiankui

    Was in der Begründung für den Chemie-Nobelpreis unerwähnt bleibt: Das Wissenschaftsdrama um die ersten genetisch veränderten Babys der Welt. Es handelt von einem Forscher, der keine Grenzen kannte. Ein Gastbeitrag.
  • Die amerikanische Intellektuelle und Schriftstellerin Susan Sontag (1933–2004), hier in der Akademie der Künste in Berlin im Jahr 1976

    Erinnerung an Susan Sontag : Sie diktierte von ihrem Bett aus

    Sigrid Nunez arbeitete für Susan Sontag, wurde die Freundin von Sontags Sohn David Rieff und zog bei den beiden ein – blieb aber nicht lange. Ein Gespräch.
  • Hier würden Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Familie wohl gerne vorführen, dass auch ungekrönte Häupter besonders leutselig sein können: Schloss Cecilienhof in Potsdam.

    Regierung und Hohenzollern : Strategie des unkalkulierten Risikos

    Die Bundesregierung will keine Maßgaben der Familie Hohenzollern akzeptieren, übernimmt aber die Legende vom Patt der Gutachter: Damit würde eine Gerichtsentscheidung wirklich unberechenbar. Zur Antwort von Monika Grütters auf die Kleine Anfrage der Grünen.
  • Egal was er tut, seine Fans verzeihen es ihm: Donald Trump wird von seinen Unterstützern auf dem Rücken getragen.

    Trump-Fans : Warum lieben ihn so viele?

    Auf diese Frage können Medienwissenschaftler eine Antwort geben. Das Phänomen Trump ist nicht politisch, sondern nur fantheoretisch zu verstehen. Ein Gastbeitrag.
  • Supreme Court in der Krise : Das dysfunktionale Gericht

    Im Supreme Court sprechen alle Richter mit individueller Stimme, schreibt die ehemalige Verfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff in ihrem Gastbeitrag. Damit hat die Institution selbst die Polarisierung vorangetrieben, die jetzt ihre Autorität gefährdet.
  • Vertreter der belarussischen Community in Polen demonstrieren vor der Universität Warschau.

    Forschung in Belarus : Die Uni im Hinterhof

    Seit Beginn des akademischen Jahres gehörten maskierte Sicherheitskräfte in Belarus zum Alltag des Hochschulbetriebs. Jetzt drohen den Wissenschaftlern Haft und Entlassung.
  • Arbeitsinseln auf Bergpanorama: So wie hier könnte die Zukunft der Arbeit aussehen.

    Springer-Gebäude : In der neuen Stadtmaschine

    Rem Koolhaas baut dem Springer-Konzern ein revolutionäres Haus: Es ist ein Monument für Berlin und seine Geschichte und könnte ein Prototyp für das Arbeiten der Zukunft sein. Wenn der Konzern sich das denn leisten wollte.
  • Amerikas dunkle Gegenwart : Die Ära des Patienten Trump

    Als mein Vater den späteren Präsidenten rettete: Ayad Akhtar, Sohn pakistanischer Einwanderer, schreibt mit „Homeland Elegien“ eine erschreckende Saga über ein zerrissenes Land. Man darf sie für bare Münze nehmen.
  • Das russische Rohrverlegeschiff „Akademik Cherskiy“ im Hafen von Mukran bei Sassnitz

    Reportage zu Nord Stream 2 : Putins Rohre

    Eine Kleinstadt auf Rügen wird plötzlich zum Zentrum der Weltpolitik. Es geht um Russland, Trump und Nord Stream 2. Doch was bedeutet das für Menschen, die dort wohnen? Vier Tage in Sassnitz.
  • Eine schrecklich deutsche Familie: Der Stammsitz des Hauses Hohenzollern in Baden-Württemberg.

    Rolle der Hohenzollern : Schluss mit dem Geraune!

    Worüber verhandeln der Bund und die Hohenzollern eigentlich? Wie hoch ist der Streitwert? Das fragen die Grünen im Bundestag. Bis Dienstag muss Kulturstaatsministerin Grütters antworten. Höchste Zeit für Klartext.
  • Emmanuel Macron bei seiner Rede gegen Extremismus am vergangenen Freitag.

    Anschläge auf Juden : Hat Macron noch eine Chance gegen die Islamisten?

    Der französische Präsident Emmanuel Macron sagt dem „islamistischen Separatismus“ endlich den Kampf an. Bevor er spricht, verwüsten antisemitische Vandalen ein jüdisches Restaurant. Für die Republik geht es längst um alles.
  • Shaila Gatta (links) und Mikaela Nease mit den beiden Moderatoren von „Striscia la notizia“

    Sexismus in Italien : Frauen als lebendiges Dekor

    In kaum einem Land hatte #Metoo weniger Wirkung als in Italien. Die Berlusconisierung von Kultur und Politik sorgt dafür, dass Sexismus noch immer weit verbreitet ist.
  • Berliner Stadtschloss : Hurra, hurra, wir bauen uns ein Schloss

    Über keinen anderen Symbolort wurde nach 1989 so heftig gestritten wie über den Wiederaufbau des Berliner Schlosses. Wofür steht es, welches Bild vermitteln wir damit der Welt? Und was erwartet uns hier in Zukunft?