https://www.faz.net/-gqz-9wtnb

Organspende-Entscheidung : Wem der Mensch gehört

  • -Aktualisiert am

Offenbar gehört der Mensch doch nicht sich selbst, jedenfalls nicht im Sinne eines frei verfügbaren Eigentumsverhältnisses zum eigenen Körper. Bild: dpa

Das Parlament hat die Organspende unlängst im Sinne der erweiterten Zustimmungslösung geregelt. Aber was wurde damit eigentlich genau entschieden? Ein Gastbeitrag.

          5 Min.

          Der Deutsche Bundestag verabschiedete am 16. Januar 2020 ein Gesetz zur Regelung der Organspende. Die erweiterte Zustimmungslösung fand eine deutliche Mehrheit gegenüber der Widerspruchslösung. In regelmäßigen Abständen sollen die Menschen in unserem Land künftig gefragt werden, ob sie nach ihrem Tod Organe spenden wollen. Im Fall der Widerspruchslösung wäre jeder Verstorbene, wenn er nicht zu Lebzeiten Widerspruch dagegen eingelegt hätte, Organspender geworden. So ist es in 17 europäischen Ländern, etwa in Österreich und Spanien. In diesen Ländern herrscht deutlich weniger Mangel an Spenderorganen als bei uns. Es sterben in Deutschland täglich Menschen, weil keine Spenderorgane zur Verfügung stehen.

          Die Abgeordnete Annalena Baerbock, die den Entwurf für die erweiterte Zustimmungslösung eingebracht hatte, sprach davon, dass es darum gehe: „Wem gehört der Mensch?“. Ein anderer Abgeordneter sagte, der Mensch gehöre nicht dem Staat, sondern sich selbst. Man kann solche Äußerungen als politische Rhetorik nehmen, sollte sie jedenfalls nicht wörtlich verstehen. Wenn es nämlich so wäre, dass der Mensch sich selbst gehört, müsste es erlaubt sein, seine eigenen Organe, also Nieren oder einen Teil seiner Leber, zu verkaufen. Dies ist aber gerade nicht erlaubt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+