https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/new-yorker-kulturleben-der-erfindergeist-ist-wieder-da-17261389.html

New Yorker Kulturleben : Der Erfindergeist ist wieder da

  • -Aktualisiert am

Pandemische Burleske: Mit Hunderten Veranstaltungen meldet sich die Kulturszene im Rahmen des Festivals „NY Pops Up“ zurück. Bild: Nina Westervelt/NYT/Laif

New York versucht trotz hoher Corona-Zahlen die Kultur wieder anzukurbeln. Doch die finanziellen Verluste kann niemand ausgleichen.

          5 Min.

          Als alle Jazzclubs in New York geschlossen waren und Kultur etwas war, was man sich im Internet ansehen konnte, da schloss Spike Wilner seinen Club Smalls im West Village in Manhattan wieder auf. Ein paar Tage später, Ende Mai 2020, hatte er ein kleines Filmset und streamte jeden Abend Konzerte live aus seinem Keller. Die Musiker konnte er bald aus Spenden bezahlen. Wilner gründete eine Stiftung, die zumindest die Kosten deckte – und als der Sänger Billy Joel der Jazzinstitution eine größere Summe überwies, da schien es bergauf zu gehen.

          Wilner und die Musiker waren so optimistisch, dass sie im Winter wieder für Publikum öffneten – nach den Regeln, die für Restaurants galten. Fünfundzwanzig Prozent der Plätze durften besetzt sein, mit den Drinks musste Essen verkauft werden, Tickets waren verboten. Die Freude für die hartgesottenen Fans, die sich in den kleinen Keller wagten, währte nur kurz. Jemand zeigte den Clubbetreiber an, weil er Eintrittsgeld genommen hatte. Musik sei wichtig für die Gesundheit der Menschen, schrieb Wilner bei Facebook über den Konflikt mit den Behörden, die sich ihm gegenüber unnötig grob verhalten hätten. Vorerst würden die Musiker nun wieder dafür bezahlt, dass sie live aus dem Jazzkeller sendeten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Setzt sich die Gendersprache durch? Die Mehrheit der Deutschen ist dagegen.

          Gendern bei ARD und ZDF : Was für ein Aberglaube

          Durch das Gendern sondern sich ARD und ZDF vom Publikum ab. Kommen die Sender noch zur Besinnung? Oder ist es schon zu spät? Ein Gastbeitrag.

          F.A.Z. Exklusiv : Das Gold der Narcos

          Bis zu seiner Festnahme galt Raffaele Imperiale als einer der wichtigsten Kokainhändler Europas. Entschlüsselte Chats zeigen: Von seinen Millionengewinnen ließ er Gold kaufen – und nach Deutschland schaffen.