https://www.faz.net/-gqz-9xzfl

Grütters zu Hilfen für Kultur : Viele sind nicht gewohnt, um Hilfe zu schreien

Kulturstaatsministerin Monika Grütters Bild: dpa

Wie hilft die Bundesregierung Künstlern in der Corona-Krise? Wer kann Geld beantragen, sind sich Bund und Länder einig? Kulturstaatsministerin Monika Grütters verrät im Interview, was Berlin vorhat.

          7 Min.

          Frau Grütters, wie darf man sich die Arbeit Ihrer Behörde in diesen Tagen vorstellen?

          Hannah Bethke
          (hbt.), Feuilleton
          Andreas Kilb
          (kil.), Feuilleton

          Wir arbeiten mit Hochdruck, auch wenn rund zwei Drittel unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice sind. Meine Bildschirmzeit ist um 39 Prozent nach oben gegangen. Wir gehen von einer Telefonkonferenz in die nächste, an den Gesetzentwürfen für die Hilfspakete wurde das gesamte Wochenende über gearbeitet. Hinzu kommt, dass wir parallel unzählige Briefe in Not geratener Künstler beantworten.

          Die Künstler wenden sich direkt an Sie?

          In Massen! Und wir haben den Ehrgeiz, jeden Brief zu beantworten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.
          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          Auf dem Bau gibt es „Bauflation“: Vieles wird teurer.

          Hohe Preissteigerungen : Bauen wird deutlich teuer

          Wer in sein Haus investiert, bekommt es zu spüren: Viele Materialien steigen kräftig im Preis – vor allem Holz, Metalle und Kunststoffe.