https://www.faz.net/-gqz-aa25q

Neue Antisemitismus-Definition : Was ist per se Hass?

Die Gedenkstätte Yad Vashem erinnert nicht nur Israel daran, wozu Antisemitismus führt Bild: dpa

Wer braucht eine neue Antisemitismus-Definition? „Zweihundert internationale Holocaustforscher“ haben, so heißt es in einer Erklärung, diese Neubestimmung versucht. Wenn man sich das genauer ansieht, gibt es Gründe für Skepsis.

          3 Min.

          Die Meldung war erstaunlich. Zweihundert internationale Holocaustforscher, hieß es im Deutschlandfunk, und zwar „die renommiertesten“, hätten ein Jahr lang an einer neuen Definition des Begriffs „Antisemitismus“ gearbeitet. Nun liege sie in Gestalt einer „Jerusalem Declaration On Antisemitism“ vor. Sie sei vier Seiten lang.

          Jürgen Kaube
          Herausgeber.

          Das war zunächst erstaunlich, weil der Übergang von wissenschaftlicher Definition zu politischer Deklaration rätselhaft ist. Die Unterzeichner der „Jerusalemer Erklärung“ beziehen sich in einer Präambel sogar auf die Deklaration der Menschenrechte von 1948. Wissenschaftliche Texte aber haben keine Präambeln, denn sie sind keine Urkunden. Die Erklärung der renommierten Holocaustforscher erweckt nur den Eindruck, urkundenfähig zu sein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Pierin Vincenz im Februar 2015

          Schweizer Wirtschaftskrimi : Auf Spesen ins Striplokal

          Dem ehemaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz drohen bis zu sechs Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Banker gewerbsmäßigen Betrug und Veruntreuung vor. In der Anklage geht es nicht nur um Ausflüge in Rotlichtbars.

          Fahrbericht Kia EV6 : Hoch spannend

          Der Kia EV6 ist ein elektrischer Crossover mit hoher Reichweite und 800-Volt-Schnellladetechnik. Im Winter ist das Laden freilich nicht mehr gar so schnell.