https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/investor-philipp-kloeckner-unterstuetzt-den-klimaschutz-17453451.html

Klimaschutz : China ist grüner als wir

Nach der Flut: Angela Merkel und Armin Laschet machen sich ein Bild der Lage in Bad Münstereifel. Bild: dpa

Die einen fürchten, eine grünere Politik gefährde unseren Wohlstand. Die anderen pochen auf mehr Klimaschutz. Die Flutkatastrophe zeigt: Für ­solche Debatten bleibt keine Zeit. Gespräch mit einem Investor, der gerne mehr Steuern zahlen würde.

          5 Min.

          Streitereien, die über Twitter ausgetragen werden, erregen zuverlässig Aufmerksamkeit, zumal, wenn die Bild-Zeitung involviert ist. Auch unlängst war das so, nachdem das Boulevardblatt Frank Thelen interviewte. Der Unternehmer war jahrelang Juror der populären Investoren-Show „Die Höhle der Löwen“, bezeichnet sich selbst als TV-Persönlichkeit und postet gern Bilder mit Prominenten. Jedenfalls äußerte Thelen im Bild-Gespräch seine Angst vor einer rot-rot-grünen Regierung, die „verheerende Folgen für unsere Wirtschaft und somit den Standort Deutschland hätte“. Gleichzeitig kündigte er eine Spende von 500. 000 Euro an die FDP an, die er gemeinsam mit Start-up-Unternehmern aufbringen wolle, was wiederum den Eindruck erweckte, Gründer wählten mehrheitlich die Freien Demokraten. Ein Blick in den Deutschen Startup Monitor zeigt, dass das falsch ist. Die Kritik in sozialen Netzwerken, befeuert von dem Berliner Investor Philipp Klöckner, folgte prompt.

          Melanie Mühl
          Redakteurin im Feuilleton.

          Diese öffentlich ausgetragene Auseinandersetzung darüber, für welche Partei das politische Herz der Gründer am stärksten schlägt, als unerheblichen Zwist abzutun wäre ein Fehler. Denn im Kern geht es dabei immer wieder um eine Frage, die nicht nur die Gründerszene spaltet, sondern auch die Gesellschaft umtreibt: Wie bekämpft man die dramatischen Folgen des Klimawandels am besten? Seit die „Jahrhundertflut“ Teile von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern verwüstet und mehr als 170 Menschen das Leben gekostet hat, ist die Dringlichkeit dieser Frage ins Bewusstsein vieler zurückgekehrt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.