https://www.faz.net/-gqz-9s5kl

Deutsche Identitäten : Was ist da los in Almanya?

  • -Aktualisiert am

Stopp. Bis hierhin und nicht weiter, müsste es eigentlich heißen. Denn es stellt sich doch eigentlich die Frage, wie in Zeiten gesellschaftlicher Fragmentierung trotz aller Differenzen ein gemeinsames, pluralistisch-solidarisches Leben möglich ist. Darin ist die Notwendigkeit begründet, endlich der Einwanderung in Deutschland adäquat zu begegnen und das politische System, gesellschaftliche Institutionen und Organisationen entsprechend weiterzuentwickeln. Dabei spielt die Repräsentation von Migranten als gesellschaftliche Gruppe eine wichtige Rolle, um migrantischen Narrativen einen größeren Raum zu geben. Doch wie könnten solche Erzählungen ein Teil davon sein, die erwähnte Gegenüberstellung zu überwinden?

Was hat mehr Kraft - hybride kulturelle Praktiken oder Anbiederung per Fahnenschwenken?
Was hat mehr Kraft - hybride kulturelle Praktiken oder Anbiederung per Fahnenschwenken? : Bild: Bergmann, Wonge

Identitäten sind Gehhilfen und manchmal Sprungbretter. Sie helfen, Zugang zu gesellschaftlichen Ressourcen zu erkämpfen, neue Themen zu setzen und Perspektiven einzubringen. Das Spiel mit den Identitäten ist für Menschen mit internationaler Geschichte eine wichtige Technik der politischen und kulturellen Artikulation. Es gibt so schöne Beispiele dafür. Aus dem türkischen „Aygün“ den Nachnamen „Mondtag“ zu kreieren, wie es der Theaterregisseur Ersan Mondtag getan hat, gehört genauso dazu wie Perlen im Gangsta-Rap, die Texte von Max Czollek oder die Narrative in den Romanen von Saša Stanišić und Dilek Güngör.

Sich erst gar nicht zu erklären, sondern hybride kulturelle Praktiken und das fluide Selbst als Selbstverständlichkeit zu setzen hat mehr Kraft als die Anbiederung, dem eigenen Roman ein Zitat von Novalis voranzustellen, bei Fußballgroßturnieren für eine Fotostrecke das Trikot der deutschen Nationalmannschaft überzustreifen oder öffentlich von der eigenen Gartenzwergsammlung zu schwärmen.

Identitäten sind aber auch Fallen. Manchmal merkt man nicht, wie man in sie tappt. Als Cem Özdemir jüngst mit seiner Kandidatur für den Vorsitz der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen scheiterte, löste dies eine Welle von Solidarität und Enttäuschung aus. In den sozialen Medien überboten sich Journalisten, Akademiker und Kulturschaffende mit Migrationshintergrund darin, zu erklären, wie schade sie es finden, dass einer von ihnen gescheitert war.

Die Bedeutung des Cem Özdemir

Was denn politisch für die Wahl Cem Özdemirs gesprochen hätte, ging bei ihren Opferlamenti unter. Dabei hätte man beispielsweise Özdemirs entschlossene und mutige Unterstützung für die Opposition in der Türkei oder seinen Einsatz für den kurdischen Politiker Selahattin Demirtaş erwähnen können.

Schon im Vorfeld war argumentiert worden, dass Cem Özdemirs Bewerbung als grüner Fraktionschef eine Bedeutung habe, die weit über ihn hinausgehe. Sie sei ein Versprechen an Deutsche mit Migrationshintergrund: Wenn er es schafft, dann schaffen wir es auch, lautete die Verallgemeinerung in einem Namensbeitrag in der „Zeit“ programmatisch.

Weitere Themen

Drei deutsche Kurstädte ausgezeichnet Video-Seite öffnen

Unesco-Welterbe : Drei deutsche Kurstädte ausgezeichnet

Die deutschen Kurstädte Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen sind in die Liste des Unesco-Welterbes aufgenommen worden – neben Kurstädten in weiteren Ländern Europas. Auch die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt schaffte es neu auf die Liste.

Topmeldungen

Sturm aufs Kapitol : „Tötet ihn mit seiner eigenen Waffe!“

Wer plante den Angriff auf das Kapitol am 6. Januar, und wie viel Verantwortung trägt Donald Trump? Das soll ein Untersuchungsausschuss klären. Bei der ersten Sitzung riefen Aussagen von Polizisten die Brutalität in Erinnerung.
Ferienzeit in Deutschland: Der Frankfurter Flughafen am 17.07.2021

F.A.Z. Frühdenker : Corona-Testpflicht für alle Reisenden wohl ab 1. August

Das Datum für eine erweiterte Testpflicht für Reisende steht, sagt Söder. Wird der Klimaschutz das zentrale Wahlkampfthema? Und im „Cum-Ex“-Skandal wird es wichtige Weichenstellungen geben. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z. Frühdenker.
Unbedingt querlüften: Klassenzimmer in Düsseldorf

Corona-Ansteckung : Was Sie über Aerosole wissen müssen

Die Mehrheit der Deutschen kennt auch im zweiten Corona-Jahr nicht die Ansteckungsgefahr durch Aerosole. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat nun alle Fakten zusammengestellt.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.