https://www.faz.net/-gqz-aapzn

Hedwig Richter, Geschichtsprofessorin an der Bundeswehr-Universität München Bild: Lena Giovanazzi/laif

Porträt Hedwig Richter : Die Pop-Historikerin

  • -Aktualisiert am

Hedwig Richter ist ein Star der Geschichtswissenschaft. Ein neuer Ton macht ihre Bücher über deutsche Demokratie und Kaiserreich zu Bestsellern. Er stößt aber auch auf fachliche Kritik. Ein Porträt.

          7 Min.

          Die Historikerin Hedwig Richter ist in Bad Urach aufgewachsen, einem tief protestantischen Kurort auf der Schwäbischen Alb, mit einem spätmittelalterlichen Marktplatz, dem traditionellen Schäferlauf und sinkenden Einwohnerzahlen, weil es die Jungen entweder ins nahe gelegene Stuttgart oder nach Berlin zieht.

          Auch der Politiker Cem Özdemir stammt aus Bad Urach. Hedwig Richter hat sogar einiges mit ihm gemeinsam. Sie hat ihren öffentlichen Auftritt, ihre Gesten und das ausdauernde milde Lächeln perfektioniert. Sie ist zugewandt, antwortet auch auf polemische Fragen mit ungebrochenem Ernst. Fragt man Hedwig Richter nach ihrer Kindheit, antwortet sie untypisch teleologisch für eine Historikerin.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Erst akzeptiert Musk Bitcoin als Zahlungsmethode für sein Unternehmen Tesla, nun hat er Umweltbedenken.

          Kryptowährung : Bitcoin sind für Tesla zu umweltschädlich

          Der Elektroautohersteller war das prominenteste Unternehmen, welches die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptierte – nun die Kehrtwende. Der Kurs bricht nach der Nachricht ein. Doch wie schmutzig sind die Kryptowährungen?
          Ein Hauch von Normalität: Nik und eine Mädchenclique am Bowl im Frankfurter Ostend

          Jugendliche in der Pandemie : „Opa, setz deine Maske auf“

          Früher hatte man in ihrem Alter alle Zeit der Welt. Heute glauben sie, ihnen würde ihre Jugend gestohlen. Begegnungen mit Heranwachsenden, denen der Lockdown brutal die Flügel stutzt.