https://www.faz.net/-gqz-aiqeb

Georgien : Am Kaukasus erodiert die Demokratie

  • -Aktualisiert am

Glanz und Finsternis in Tiflis: Wohin steuert Georgiens Gesellschaft? Bild: Axel Häsler

Georgien war dabei, das sowjetische Erbe hinter sich zu lassen. Jetzt droht der Rückfall in alte Muster. Besonders im Bereich der Kulturpolitik. Ein Gastbeitrag.

          5 Min.

          Dass man in Georgien gerade dabei zusehen kann, wie das Land auf eine Diktatur zusteuert, ist bitter und schmerzhaft. Es ist ein Prozess, in dem die unabhängigen Institutionen ihre Unabhängigkeit Schritt für Schritt verlieren, auch und gerade in der Kulturpolitik – auf einem Feld also, auf dem Georgien in den vergangenen Jahren auch international Beachtung gefunden hat.

          Bestes Beispiel ist der Gastlandauftritt Georgiens auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2018, der als großer Erfolg gefeiert wurde. Sichtbares Zeichen dafür war das gestiegene Interesse nicht nur an der Literatur Georgiens, sondern auch am Land. Es konnte sich als ein moderner Staat präsentieren, das zu Recht stolz auf seine junge Demokratie und zeitgenössische Kultur war. Dieser Gastauftritt wurde von dem georgischen nationalen Buchzentrum vorbereitet, einer kleinen, vor allem mit Frauen besetzten Institution mit bescheidenem Haushalt unter dem Dach des Kultusministeriums, die ihren Erfolg als unabhängige, transparente, professionell und meritokratisch besetzte Institution herbeiführte – ein kleines Bild für Georgien, wie es sein könnte, wenn alles im Land so funktionierte wie im Buchzentrum.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.
          Ventil eines Großkonflikts: Stück einer russischen Gaspipeline bei Boyarka bei Kiew

          Sanktionen gegen Russland? : Erdgas-Alarm wegen Putins Aufmarsch

          Im Konflikt mit Russland um die Ukraine rechnen deutsche Politiker mit Lieferausfällen bei russischem Gas. Fachleute sagen: Europa kann sich Ersatz schaffen. Es könnte allerdings teuer werden.