https://www.faz.net/-gqz-9vtch

Gaiaist James Lovelock : Kann Künstliche Intelligenz uns vielleicht retten?

Ein 2009 aufgenommenes Bild von Gaia-Künder James Lovelock in seiner Heimat in Cornwall. Bild: Picture-Alliance

Der hundert Jahre alte Gaia-Forscher James Lovelock preist das Anthropozän – und das Novozän, das unserer Zukunft große Chancen eröffnet.

          5 Min.

          Das Anthropozän hat das Bild des Menschen von sich selbst nicht gerade aufgehellt. Dass seine Hervorbringungen dazu in der Lage sind, die Erdgeschichte nicht bloß zu beeinflussen, sondern womöglich auch zu beenden, wirft ein düsteres Licht zurück auf die Rolle, die dieses Wesen im Weltganzen spielt; mittlerweile scheint es sich weniger als Krone denn als Fluch des Kosmos zu sehen, und entsprechend bedrückt ist der Ton, mit dem es über sich und seine Zukunft spricht.

          Mark Siemons

          Feuilletonkorrespondent in Berlin.

          Jetzt aber erscheint das Buch eines hundertjährigen Forschers, das alle vertrauten Kategorien durcheinanderwirbelt und das die dräuende Menschheitsdämmerung der Verfremdung einer unfassbaren Heiterkeit und Zuversicht unterzieht. Und das dies keineswegs um den Preis einer Leugnung oder Verharmlosung der Gefahren tut, die der Mensch selber heraufbeschworen hat, sondern das die Dramatik der bevorstehenden Umbrüche eher noch zuspitzt. Der Autor des Buchs, der britische Geochemiker James Lovelock, hatte schon 1965 den Klimawandel als das vordringliche Thema vorausgesagt; in den siebziger Jahren ist er als Schöpfer eines von ihm nach der altgriechischen Gottheit „Gaia“ benannten Konzepts hervorgetreten, demzufolge die Erde und deren Biosphäre einen einzigen lebenden Organismus darstellen, den vor allem seine Fähigkeit zur Selbstregulierung auszeichne. Unter Naturwissenschaftlern stieß die Hypothese auf Kritik, doch bis heute hält die Anziehungskraft an, die sie auf Klimaforscher und systemisch denkende Theoretiker wie den französischen Soziologen Bruno Latour ausübt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Will das Optimum aus seinem Wagen holen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton in Barcelona

          Formel-1-Rennstall verblüfft : Der Lenkrad-Trick von Mercedes

          Gerade erst sind die Testfahrten vor der neuen Saison in der Motorsport-Königsklasse gestartet – und schon kann Konkurrent Ferrari nur staunen: „Sie sind schneller“. Wie Mercedes bereits jetzt die Gegner in der Formel 1 beeindruckt.