https://www.faz.net/-gqz-ahvac

Was passiert in Afghanistan? : Den Horror hat keiner kommen sehen

  • -Aktualisiert am

Maryam Baryalay Bild: Stefan Finger

Ihre Familie spielte in der afghanischen Politik einst eine große Rolle. Dann musste sie fliehen: Im Interview spricht die Politologin Maryam Baryalay über das Afghanistan von heute, ihre Eltern – und ihre Großmutter, die Teil der Frauenbewegung war.

          8 Min.

          Die Politologin Maryam Baryalay kam als Jugendliche nach Deutschland und war 2018 Mitbegründerin der „Organization for Social Research and Analysis“, die in Afghanistan Meinungsumfragen, Risikoanalysen und datenbasierte Forschung durchführte. Als Baryalay 1984 in Kabul geboren wurde, spielten Mitglieder ihrer Familie in der Politik Afghanistans eine zentrale Rolle: Ihr Onkel Babrak Karmal war nach der sowjetischen Besetzung von der UdSSR als Staatsoberhaupt eingesetzt worden und war Chef der linken Partei DVPA. Sein Bruder, Maryam Baryalays Vater Mahmood Baryalay, war Chefredakteur der Parteizeitung und wurde später unter Mohammed Nadschibullah Vize-Premierminister. Auch Maryam Baryalays Großmutter Anahita Ratebzad war eine legendäre Figur der afghanischen Politik. Mit 26 Jahren gehörte sie zur ersten afghanischen Delegation bei einem internationalen Frauenkongress, wurde 1965 ins Parlament gewählt und später Botschafterin und Bildungsministerin. Nach dem Sturz der afghanischen Regierung 1992 musste die Familie Afghanistan verlassen. Über Umwege ging sie Anfang der Nullerjahre nach Deutschland.

          Frau Baryalay, einiges deutet darauf hin, dass die Taliban-Führung ein System nach iranischem Vorbild anstrebt. Manche meinen, das entspreche dem Wunsch der afghanischen Bevölkerung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neuer Mercedes SL : Renner, Roadster, Rentner

          Mit der achten Generation des SL kehrt Mercedes zum Stoffdach zurück und ersetzt den Doppelnamen Mercedes-Benz durch Mercedes-AMG. Die Tochter in Affalterbach baut auch den Wagen. Ein Plug-in-Hybrid ist in Vorbereitung.
          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.