https://www.faz.net/-gqz-adob1

Europäische Union : Wer ist Hüter der Verfassung?

  • -Aktualisiert am

Die Europäische Kommission in Brüssel. 10.06.2019 Bild: dpa

Im Machtkampf mit den Mitgliedstaaten instrumentalisiert die Europäische Union das Recht. Nötig wäre statt dessen eine offene Debatte. Ein Gastbeitrag.

          6 Min.

          Die Europäische Union war immer schon rechtlich und politisch schwer zu beschreiben. Eine klassische internationale Organisation war sie nie, ein Bundesstaat, in dem sich eine politische Gemeinschaft der europäischen Bürger zusammengeschlossen hat, ist sie auch nicht. Über die längste Zeit bestand europäische Integration in der Verwirklichung spezifischer politischer Projekte, vom Binnenmarkt über einen Raum gemeinsamer Innen- und Sicherheitspolitik bis hin zur Einführung einer gemeinsamen Außenpolitik.

          Die EU dient den EU-Mitgliedstaaten dieser Sichtweise zufolge als Mittel, um bestimmte politische Ziele zu verwirklichen. Letztere definieren Auftrag und Handlungsbefugnisse der EU-Organe, die diese als Beauftragte auszuführen haben. Das Prinzipal-Agent-Verhältnis würde gesprengt, wenn die EU-Mitgliedstaaten die Kontrolle über das Verhalten ihrer Beauftragten verlören. So wichtig es für eine effektive Aufgabenerfüllung der EU ist, dass ihre Organe rechtliche Entscheidungsfreiheiten haben, über politische Macht verfügen und ihre Entscheidungen gegenüber den Mitgliedstaaten durchsetzen können, so unverzichtbar ist dieser Sichtweise zufolge die Überwachung der Einhaltung der Grenzen der Integration. Viele mitgliedstaatliche Verfassungsgerichte halten es deshalb für ihre Aufgabe, zu überprüfen, ob die EU-Organe die vertraglich eingeräumten Befugnisse nicht überdehnen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.
          Australien taucht ab – aber nicht mehr mit U-Booten aus Frankreich.

          Sicherheitspakt im Pazifik : Ein Deal entzweit den Westen

          Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.