https://www.faz.net/-gqz-afu0j

Weiße Musiker entlassen : Vielfalt geht vor

  • -Aktualisiert am

Neue Saiten aufziehen: Die English Touring Opera tut es. Bild: EPA

Umstrittener Weg: Die English Touring Opera entlässt Musiker wegen der eigenen Vielfaltskriterien.

          1 Min.

          Die Hälfte der Orchestermitglieder der English Touring Opera wird in der kommenden Saison nicht mehr beschäftigt, weil die weißen Musiker den Vielfaltskriterien nicht entsprechen. Stattdessen hat das mit 1,78 Millionen Pfund im Jahr vom Steuerzahler subventionierte Ensemble, das seit 1979 Oper in die Regionen bringt, zwölf neue Instrumentalisten engagiert. Die English National Touring Opera beschäftigt im Orchester nur freischaffende Musiker. Viele de­rer, die jetzt fallen gelassen worden sind, arbeiten nach Auskunft der Mu­sikergewerkschaft allerdings seit zwan­zig Jahren oder mehr regelmäßig für das Ensemble.

          Gina Thomas
          Feuilletonkorrespondentin mit Sitz in London.

          Der Direktor James Conway teilte ihnen mit, dass die Vielfalt in Übereinstimmung mit den „bindenden Richtlinien“ des für die Verteilung des staatlichen Kulturetats zuständigen Arts Council priorisiert werde. Der Arts Council hat sich jedoch von diesem Schritt di­stanziert und prüft, ob er im Einklang mit den Bedingungen für den Empfang von Fördergeldern steht.

          Weitere Themen

          Der raue Atem des Jazz

          Pee Wee Ellis gestorben : Der raue Atem des Jazz

          Er hat für James Brown und Van Morrison die Zündschnüre gelegt: Jetzt ist der amerikanische Saxophonist Pee Wee Ellis mit achtzig Jahren gestorben.

          Topmeldungen

          Schwierige Startbedingung : Wahlsieger ohne Geld für Neues

          Die Finanzlage des Bundes ist desolat, ein Kassensturz geboten. Wenn nach Sondierungsrunden die Koalitionsverhandlungen beginnen, hat ein nüchterner Kassensturz das Zeug, viele schöne Träumen abrupt zu beenden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.