https://www.faz.net/-gqz-a7hyu

Theorien der Trumpologie : Hitze ist sein Element

Seine Karikatur ist von seinem wirklichen Bild nicht leicht zu unterscheiden: Sechs Meter hoher Trump-Ballon in London 2018. Bild: AP

Für manche ist er ein Demagoge, für den Markt bedeutete er vor allem Trump-Bücher, Trump-Mützen und Trump-Witze: Über das Ende einer wüsten Präsidentschaft.

          5 Min.

          Eine eigenartige Stimmung liegt über den amerikanischen Ereignissen der letzten Wochen. Ständig drängen neue „breaking news“ herein, aber kaum eine scheint Aufschluss darüber zu geben, was als Nächstes zu erwarten ist, und nicht erst seit dem Sturm auf das Kapitol könnte man an der Zuverlässigkeit der eigenen Wahrnehmung zweifeln. Trump hat unsere Wirklichkeit erweitert auf eine Weise, wie wir es in der Politik nicht für möglich gehalten hatten. Weil die Verfahren der parlamentarischen Demokratie nicht zu ihm passen, hat er sie umgebogen wie niemand vor ihm. Haben wir es mit einem schlafenden Ungeheuer zu tun? Einem bankrotten Emporkömmling, der einen hilflosen amerikanischen Institutionenstaat herausfordert? Samt Götterdämmerung?

          Paul Ingendaay

          Europa-Korrespondent des Feuilletons in Berlin.

          Auch wir in Europa, die amerikanische Medien nutzen, erleben zurzeit ein Wechselbad der Gefühle. Viele waren erleichtert, dass Trump keine zweite Amtszeit erhält, dann ungläubig angesichts seiner hartnäckigen Weigerung, die Wirklichkeit zur Kenntnis zu nehmen, schließlich verärgert über seine Lügen. Kaum hatte sich die Lage ein wenig beruhigt, folgte der Schrecken über den Angriff des Mobs auf das Kapitol. Gleich danach wieder Verblüffung über Trumps ganz besondere Mischung aus Leugnen, genau dosierten Lippenbekenntnissen und der Flucht nach vorn. Wie langweilig er ist, wenn er staatsmännisch sein will! Nicht zu vergessen: unsere Sorge über die begrenzten Möglichkeiten der Opposition und den moralischen Ekel angesichts einer Republikanischen Partei, die ihren letzten Kredit verspielt. Wo also stehen wir?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Angela Merkel im Bundestag bei der Debatte „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“, einen Tag nach dem Bund-Länder-Gipfel

          Deutschlands Corona-Wette : Angela Merkel hisst die weiße Fahne

          Die gesamte Konstruktion, mit der Bund und Länder die Pandemie bewältigen wollten, hat Risse bekommen. Deutschland erlebt eine neue Form von politischem Kontrollverlust.