https://www.faz.net/-gqz-a81rb

Pandemiebekämpfung in Ostasien : Schaut auf diese Länder!

  • -Aktualisiert am

Getrennt durch Kunststoffschilde und selbstredend mit Maske: In Südkorea – hier ein Bild aus der Großstadt Daejoen – gehen alle Oberstufenschüler in die Schule. Bild: dpa

Die totale Kontrolle der Gesellschaft ist ein Mythos: Der Westen sollte aus dem Umgang ostasiatischer Länder mit der Pandemie seine Lehren ziehen. Ein Gastbeitrag.

          7 Min.

          Kein Zweifel: Ostasien ist bislang besser durch die Corona-Krise gekommen als die westliche Welt. Während Deutschland bereits deutlich mehr als sechshundert Tote pro einer Million Einwohner zu beklagen hat, liegt die südkoreanische Quote bei nur 26 Todesfällen; dies selbstredend bei entsprechend niedrigen Infektionszahlen. In China wie auch in Taiwan waren über mehrere Monate hinweg kaum Neuansteckungen zu verzeichnen, und auch im gegenwärtigen Krisenherd Ostasiens, Japan, bewegt sich die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit bei etwa 25 Fällen von 100.000 Einwohnern.

          Sicherlich sollten wir die Aussagekraft derartiger Statistiken nicht verabsolutieren: Auch in Ostasien sind die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen gestiegen. Doch lodert die Pandemie in Ostasien auf niedriger Flamme – was insofern stutzig macht, als man dort in den letzten Monaten ohne flächendeckende Lockdowns ausgekommen ist. Was hierzulande nur noch ein Wunschtraum scheint, bleibt in weiten Teilen Ostasiens Realität: das Alltagsleben läuft dort weiterhin weitgehend normal ab. In den meisten Ländern bleiben Restaurants und Geschäfte mit einigen Einschränkungen geöffnet; auch die Schulen und Kindergärten sind seit dem Frühjahr nicht vollständig geschlossen worden. Man mag es kaum für möglich halten: Auch in den Wintermonaten bleiben die Fallzahlen in vielen Ländern unter dem europäischen oder nordamerikanischen Durchschnittsniveau des Sommers.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „In der EU herrscht Zusammenbruch“: Präsident Putin am Mittwoch im Kreml

          Putin und die Pandemie : Russlands versteckte Corona-Tote

          Präsident Wladimir Putin lobt den russischen Umgang mit der Corona-Pandemie, zumal im Vergleich zum Westen. Doch die enorme Übersterblichkeit lässt das Schlimmste befürchten.
          Danika Maia

          Plattform „Onlyfans“ : Die Mädchen von nebenan

          Auf der Plattform „Onlyfans“ wird Sex als Lifestyle verkauft. Während der Pandemie stieg die Zahl der Mitglieder von sieben auf neunzig Millionen. Über die Grenzen des Legalen und Legitimen wird gestritten.