https://www.faz.net/-gqz-99zb9

Effektive Altruisten : Wohltäter mit Kalkül

Noch haben sie gut lachen: Trevor Field, umgeben von Kindern, auf seiner Erfindung, der Play Pump, in Südafrika. Mit Hilfe des Karussells wird Wasser aus der Erde gepumpt. Bild: Getty

Sie wollen die Welt besser machen, spenden aber nur, wo sie für ihr Geld den größten Nutzen erwarten: Effektive Altruisten quantifizieren das Gute. Schlecht für den Bettler an der Straßenecke.

          4 Min.

          Wenn der junge, in Cambridge und Oxford studierte Philosoph William MacAskill illustrieren möchte, dass Gutes tun trotz der festen Überzeugung, man habe eine geniale Idee, nach hinten losgehen kann, erzählt er eine Geschichte aus Südafrika. Deren Protagonist heißt Trevor Field. In den neunziger Jahren gründete Field eine Hilfsorganisation, die Menschen in Entwicklungsländern mit einer neuartigen Wasserpumpe beschenkte, die gleichzeitig ein Spielzeugkarussell war.

          Melanie Mühl

          Redakteurin im Feuilleton.

          Er hatte beobachtet, wie die Bewohnerinnen eines Dorfes an einem windstillen Tag stundenlang bei einer per Windmühle betriebenen Pumpe ausharrten, bis der Wind endlich auffrischte und das Wasser floss. Fields „PlayPump“, die mit der Körperkraft von Kindern betrieben wird, sollte diesem unsinnigen Warten ein Ende bereiten und der Angelegenheit gleichzeitig ein spielerisches Element verleihen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Alexej Nawalnyj am 12. Januar während einer Anhörung vor dem Bezirksgericht Babuskinsky in Moskau

          Alexej Nawalnyj : Doch kein „gewaltloser politischer Gefangener“?

          Amnesty International hat Alexej Nawalnyj den Status des „gewaltlosen politischen Gefangenen“ aberkannt. Anlass sind kontroverse Erklärungen in alten Videos und Social-Media-Posts – die ausgerechnet jetzt wieder aufgetaucht sind.