https://www.faz.net/-gsi
Wie viel Kontrolle steckt in technischen Geräten? Das fragt die kanadische Datenschutzaktivisten Raegan MacDonald.

Datenkontrolle im Internet : Sonst sind wir alle nackt im Netz

Überwachbarkeit wird als technische Voreinstellung vorgeschrieben, die Behörden halten Rechtsgrundsätze für bürokratische Hindernisse: Ein Gespräch mit der Bürgerrechtlerin Raegan MacDonald anlässlich der Netzkonferenz Republica.
Google-Chef Eric Schmidt, rechts im Bild, lernt von Psy den Gangnam Style. Den beherrscht er also jetzt auch

Das ist Googles Wille : Die neue digitale Planwirtschaft

Eric Schmidt, der Aufsichtsratschef von Google, und Jared Cohen, einst Hillary Clintons Berater, haben ein Buch geschrieben, das man als Plan lesen muss. Warum lässt die Politik die Informationsmonopolisten so ungehindert gewähren?

Schnaps von Dmitrij Medwedjew : Im Spirituosennebel

Der russische Regierungschef brennt seinen eigenen Schnaps. Das widerspricht zwar seiner offiziellen Politik. Doch es erscheint fast wie eine Geste der Annäherung an sein von der Wirtschaftskrise frustriertes Volk.

Trudeau als Aladdin : Arabische Nächte sind heiß

Der kanadische Premier Justin Trudeau wird von der vermeintlich hehren Moral eingeholt, die er sonst gern predigt. Vor achtzehn Jahren hat er sich als Aladdin kostümiert. Dafür geißelt er sich nun selbst.

Archäologie : Was erzählen Skelette?

Zwei männliche Skelette aus der Spätantike halten Händchen. Verliebte Jungs? Oder ist die Sache ganz anders?

„Last Night of the Proms“ : Love, Britannia

Der Brexit ist überall: Auch bei der traditionsreichen „Last Night of the Proms“ wird Politik gemacht. Die amerikanische Mezzosopranistin Jamie Baron stahl mit ihrem Statement jedoch allen die Schau.

Verbot von Plastiktüten : Gute Jute!

Das Bundesumweltministerium will die Plastiktüte verbieten. Es gibt dringendere Probleme. Aber irgendwo muss man ja mal anfangen.

Tolkien und deutsche Kritiker : Frodos Erwachen

„Pedantisch konstruierte Geschichte“: Vor 50 Jahren erschien der erste Band von Tolkiens „Der Herr der Ringe“ auf Deutsch. Was sagten die Kritiker dazu?

Google will filtern : Algorithmen an oder aus

Google hat der EU vorgeschlagen, transparenter mit seiner Werbung umzugehen und mehr Links zur Konkurrenz anzubieten. Dieses Vorgehen könnte richtungweisend sein.

Facebook-Konten gehackt : Ich wollte vollen Zugriff

Gibt es einen Weg, unbefugt auf die Konten aller Facebook-Nutzer zuzugreifen? Es gab ihn zumindest. Nir Goldshlager hat ihn gefunden. Und der Social-Media-Riese konnte nur noch gratulieren.

Seite 4/5

  • Cybergesellschaft : Das wahre Leben im Netz

    Wie gut kennen wir unsere besten Freunde aus dem Netz? Und ist eine online geschlossene Beziehung weniger wert, als eine echte zum Anfassen? Eine Analyse der Cybergesellschaft.
  • Auf die richtige Balance kommt es an, wenn man sich im Netz bewegt - Nicht, was es mit uns anstellt, ist die Frage, sondern was wir mit ihm machen

    Netznutzung : Digital ist anders

    Die entscheidende Frage in einer zunehmend digitalisierten Welt lautet nicht: Was wird sich ändern? Sie lautet: Haben wir uns geändert? Ein Erfahrungsbericht über den sinnvollen Umgang mit Internet und neuen Medien.
  • Benghasi im Februar: Libysche Aufständische setzen Gaddafi-Karrikaturen im Netz

    Kriegstechnik : Das Blinzeln des Adlers

    Das DPI-System wird in Diktaturen als digitale Waffe im Kampf gegen die Opposition benutzt. Gebaut und verkauft wird die Technik zumeist von westlichen Firmen.
  • Bald Alltag in deutschen Haushalten? Ein 3D-Drucker bei der Herstellung von Kunststoffmodellen

    3D-Drucker : Die ersten Replikatoren

    Alle reden über die Beschleunigung durchs Netz und die digitale Revolution. Augenfällig ist das Tempo der Kommunikation. Dabei findet nebenher ein zweiter Umsturz statt: die Beschleunigung der Produktionsprozesse.
  • Ein Container wird kommen, irgendwann.

    Aus dem Maschinenraum : Kein Schiff wird kommen

    Die Folgen der Naturkatastrophe in Japan zeigen, wie verwundbar die Zulieferungslogistik der globalisierten Industrieproduktion geworden ist. Bleiben die Containerschiffe aus Japan für kurze Zeit aus, droht auch bei uns ein Kollaps ganzer Industriezweige.