https://www.faz.net/-gsi
Wie viel Kontrolle steckt in technischen Geräten? Das fragt die kanadische Datenschutzaktivisten Raegan MacDonald.

Datenkontrolle im Internet : Sonst sind wir alle nackt im Netz

Überwachbarkeit wird als technische Voreinstellung vorgeschrieben, die Behörden halten Rechtsgrundsätze für bürokratische Hindernisse: Ein Gespräch mit der Bürgerrechtlerin Raegan MacDonald anlässlich der Netzkonferenz Republica.
Google-Chef Eric Schmidt, rechts im Bild, lernt von Psy den Gangnam Style. Den beherrscht er also jetzt auch

Das ist Googles Wille : Die neue digitale Planwirtschaft

Eric Schmidt, der Aufsichtsratschef von Google, und Jared Cohen, einst Hillary Clintons Berater, haben ein Buch geschrieben, das man als Plan lesen muss. Warum lässt die Politik die Informationsmonopolisten so ungehindert gewähren?

Historische Psychologie : Was Bücher über unser Wohlbefinden aussagen

Eine Big-Data-Analyse behauptet, dass sich die Zufriedenheit der Menschen sehr präzise aus der Literatur der jeweiligen Zeit ableiten lässt – und geht der Frage nach, welche Faktoren das subjektive Wohlbefinden historisch beeinflussen.

Kritik an „hart aber fair“ : Der falsche Skandal

Frank Plasberg erntet einen journalistischen Shitstorm, den er nicht verdient. Wer nach seiner Sendung über Antisemitismus in Deutschland nicht verstanden hat, worum es geht, dem ist nicht zu helfen.

Amazonas-Synode : Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Allen alles werden – das war immer schon die Missionsstrategie des Christentums. Während der derzeit in Rom tagenden Amazonas-Synode werden allerdings Rituale gefeiert, bei denen der Christus-Bezug entbehrlich erscheint.

Spreewälder Hirsemühle : Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus.

Dortmunder Museen : Es kostet Sie nichts

Führt der Verzicht auf Eintrittsgelder im Museum zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen? Dortmund macht die Probe.

Tellkamps Werk und Wirken : Märchenerzähler

Es soll sich offenbar um Satire handeln: Anhand von Uwe Tellkamps neuer Erzählung lässt sich die Trennung von Werk und törichten Aussagen aufs Neue erproben.

Google will filtern : Algorithmen an oder aus

Google hat der EU vorgeschlagen, transparenter mit seiner Werbung umzugehen und mehr Links zur Konkurrenz anzubieten. Dieses Vorgehen könnte richtungweisend sein.

Facebook-Konten gehackt : Ich wollte vollen Zugriff

Gibt es einen Weg, unbefugt auf die Konten aller Facebook-Nutzer zuzugreifen? Es gab ihn zumindest. Nir Goldshlager hat ihn gefunden. Und der Social-Media-Riese konnte nur noch gratulieren.

Seite 3/5

  • Ansgar Heveling: Teil eines politischen Trends?

    Netzpolitik : Rückkehr der Internet-Zombies

    Wer geglaubt hatte, dass auch konservative Parteien zeitgemäße Netzpolitik betreiben wollen, muss enttäuscht sein: Nach ersten Ansätzen droht nun die Rückkehr zu einer klassischen Klientelpolitik.
  • Versammelt sämtliche Benutzerdaten und wird bald jedem Facebook-User aufgezwungen: die neue „Timeline“

    Was will Facebook von uns? : Das ist "ultradreist"

    Google und Facebook haben ihre Nutzer im Griff: den digitalen Umstrukturierungen zwecks noch mehr Einblick in die Datensphäre des Einzelnen hat scheinbar auch die Politik nichts entgegenzusetzen.
  • 24 Stunden nur schwarz: Wikipedia war der Anführer einer Protestbewegung, an der - zumindest schriftlich - sogar Mark Zuckerberg teilnahm

    Aus dem Maschinenraum : Der Aufstand der Nutzer

    Im Streit um die geplanten amerikanischen Gesetze zur Netzsperre entstehen neue Formen des Protests. Dabei erweist sich der Geldbeutel der Nutzer als ihr wichtigster Hebel.
  • Gruß an die Überwacher: die Guy Fawkes-Maske steht für den Protest gegen die Invasion des Privaten

    Gesichtserkennung : Ethikfreie Zone

    Die Gesichtserkennung im Netz wird nun nicht mehr heimlich aufgedrängt, sondern höflich angeboten. Harmlos macht sie das nicht. Zweite Folge unserer Kolumne „Silikon Demokratie“.
  • Teilnehmer des 28. Jahreskongresses des Chaos Computer Clubs

    Chaos Computer Club : Tanz mit dem Teufel

    Hacker bekommen heutzutage immer mehr Macht und Möglichkeiten: Das ist ihnen durchaus bewusst, wie der Jahreskongress des Chaos Computer Clubs in Berlin zeigt.
  • Profiteur des netzpolitischen Kontrollverlusts: die Piratenpartei

    Aus dem Maschinenraum : Netzpolitisches Tauziehen

    Die Digitalpolitik ist im zurückliegenden Jahr zwar als Thema im politischen Alltag angekommen, aber viel wurde nicht erreicht. Deutschland lässt die Chance auf die Vorreiterrolle einer demokratische Netzpolitik ungenutzt.