https://www.faz.net/-gqz-14rwq

Die Schweiz nach dem Minarett-Verbot : Ein verängstigter Volksstaat schafft sich Feinde

  • Aktualisiert am

Ein Dankeschön von rechts Bild: dpa

Das Volk hat entschieden, Minarette sind in der Schweiz künftig verboten, doch vor den Konsequenzen verschließt man noch die Augen. Martin Otto wirft einen Blick auf die Besonderheiten der Schweizer Verfassung, der Autor Lukas Bärfuss beleuchtet die Tragik des Entscheids.

          1 Min.

          Das Volk hat entschieden, Minarette sind in der Schweiz künftig verboten, doch vor den Konsequenzen verschließt man noch die Augen. Martin Otto wirft einen Blick auf die Besonderheiten der Schweizer Verfassung, der Autor Lukas Bärfuss beleuchtet die Tragik des Entscheids.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Virtuelle Welten: Ein Mann im Hoody am Laptop vor einem projizierten Computercode.

          Ransomware : Cyberbanden und ihre beliebteste Waffe

          Der Hackerangriff auf eine der großen Ölleitungen Amerikas basiert auf einem Geschäftsmodell, das aus den dunkelsten Winkeln des Internets kommt – und floriert.

          „Deutschland spricht“ : „Wittern Sie etwa eine große Verschwörung?“

          Bei der Debattenaktion „Deutschland spricht“ trifft Tomas Bilic, Inhaber eines Autohauses, auf Daniela Bergelt. Die Corona-Krise hat sein Vertrauen in Politik und Behörden tief erschüttert, sie arbeitet seit zwölf Jahren im öffentlichen Dienst und ist voller Hoffnung.
          Diese Frau demonstrierte 2011 noch in Rom gegen ein Gesetz der Regierung Berlusconi, das die Arbeit  der Presse einschränkte. Heute werden dem Linksliberalismus selbst Verbotsneigungen nachgesagt.

          Kritik am Linksliberalismus : Gebannt im Widerspruch

          Dem linksliberalen Milieu werden heute Rede-, Wort- und Meinungsverbote vorgeworfen. Wie hat es sich von seinen ursprünglichen Zielen entfernt? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.