https://www.faz.net/-gqz-aatw9

Söder oder Laschet? : Eigentümlich inhaltsleer

Markus Söder und Armin Laschet bei der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten Bild: Picture-Alliance

Zwei Politiker zogen in einen Wettkampf, der keine Spielregeln hat. Nicht der Streit ist darum das Problem, sondern seine Formlosigkeit auf offener Bühne.

          5 Min.

          Vor kurzem hat der Politikwissenschaftler Thomas Biebricher dem Konservatismus die Diagnose seiner politischen Erschöpfung gestellt. Zwar war die Union, seit 1982 Helmut Kohl zum Kanzler gewählt wurde und eine „geistig-moralische“ Wende ankündigte, nur in sieben von neununddreißig Jahren nicht an der Regierung. Doch gerade dadurch sei der programmatische Vorrat, der durch den Begriff „konservativ“ bezeichnet werden könnte, vollständig aufgezehrt worden.

          Jürgen Kaube
          Herausgeber.

          Das ist unter den Umständen moderner Politik nicht verwunderlich. Sie muss viel zu viele Entscheidungen treffen, um diese noch als Verwirklichung eines Programms darstellen zu können. Es sind Entscheidungen je nach Lage der Welt oder der Umfragen, angesichts anstehender Wahlen und im Blick auf rechtliche Möglichkeiten. Es sind überdies Entscheidungen, die untereinander oft kaum verknüpft sind.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Windräder in Hessen

          CO2-Reduktion : Die Klimawahl

          Union und SPD verschärfen die Klimaziele. Aber um die eigentlichen Fragen drücken sie sich herum. Wo etwa sollen neue Stromleitungen entstehen und wie stark steigt der CO2-Preis?
          Am Ende der Welt: der Checkpoint Kalanchak zur Krim

          Russlands Okkupation : Kein Wasser für die Krim

          Im Donbass wird fast täglich geschossen, um die Krim aber ist es ruhig. Welche Ziele Russland hier verfolgt, verrät ein Blick auf das Asowsche Meer. Eine Reise im Süden der Ukraine.
          Polizisten 2005 während Unruhen in der Banlieue Clichy-sous-Bois nördlich von Paris. Vorausgegangen war der Tod zweier Jugendlicher, die auf der Flucht vor der Polizei durch einen Stromschlag in einer Trafostation ums Leben kamen.

          Verrohung in Frankreich : „Die Republik zerlegt sich“

          Ehemalige französische Generäle warnen vor islamischen „Horden in der Banlieue“ und einem Bürgerkrieg. Der Politikwissenschaftler Jérôme Fourquet erklärt im Interview, was in seinem Land im Argen liegt.