https://www.faz.net/-hwl
So sieht die Netzwelt von Facebook aus: Wie mit einem virtuellen Spinnennetz hat der amerikanische Internetgigant den digitalen Globus erobert

Europäische Techniken und IT-Konzepte? : Ja, es geht! Neun Fachleute fordern den Aufbau einer eigenen Infrastruktur

Wir müssen die Hoheit über unsere Daten keineswegs an globale Monopolisten mit Firmensitz in Amerika abtreten. Europa ist nicht hilflos und schon gar nicht mittellos. Wen man auch fragt: In der Datensicherheit und der Entwicklung von Netzwerken und Software, die unsere Privatheit schützen könnten, sind europäische Experten Weltspitze. Google, die Geheimdienste und andere gigantische Datenabsauger sind Nutznießer im großen Stil – auch Profiteure unserer Passivität. Open Source, die Offenlegung von Quellcodes, als die Basis eines integren Netzes könnte Teil einer neuen Souveränität sein. Wir haben Fachleute von Max-Planck-Instituten, Universitäten und Firmen gefragt, ob Europa bereit wäre, der amerikanischen Dominanz eigene Techniken und Konzepte entgegenzustellen. Absolut, sagen sie, es braucht jetzt nur dringend eine Initiative.
Google ist längst eine Weltmacht.

Von der Suchmaschine zur Weltmacht : Angst vor Google

Warum leistet niemand diesem Monopolisten Widerstand? Google kann machen, was es will: Es bietet die Suchergebnisse an, die ihm selbst nutzen. Seine marktbeherrschende Stellung ist eine Gefahr für die Gesellschaft.

Spreewälder Hirsemühle : Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus.

Dortmunder Museen : Es kostet Sie nichts

Führt der Verzicht auf Eintrittsgelder im Museum zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen? Dortmund macht die Probe.

Tellkamps Werk und Wirken : Märchenerzähler

Es soll sich offenbar um Satire handeln: Anhand von Uwe Tellkamps neuer Erzählung lässt sich die Trennung von Werk und törichten Aussagen aufs Neue erproben.

Deutscher Buchpreis : Buchverhinderer

Was für Bücher soll der Deutsche Buchpreis prämieren? Nur die gut verkäuflichen? Darum bemüht sich zumindest eine Buchhändlerin, die in der Jury sitzt.

Literatur-Auszeichnungen : Ein politisch korrekter Nobelpreis?

Gleich zwei Nobelpreise für Literatur vergibt die Schwedische Akademie in diesem Jahr. Das hat Folgen: Die geographische und ethnische Verteilung wird jeweils argwöhnischer Prüfung unterworfen sein.
Goldenes Kalb im digitalen Ökosystem: Supercomputer Watson

Gläserner Patient : Der Computer ersetzt den Arzt

Der Supercomputer Watson stellt die Medizin auf den Kopf. Er sammelt Daten und spuckt Diagnosen aus. Das soll den Patienten nützen. Doch haben wir noch die Wahl, wie wir behandelt werden?

Seite 1/1