https://www.faz.net/-gqz-9fv0s

Tschechische Republik : Die Flammen über Reichenberg

  • -Aktualisiert am

Eine feste Burg für unseren Tod: Die Feuerhalle von Liberec wurde 1917 von einem Architekten gebaut, der auch den Hauptbahnhof von Leipzig gestaltete. Dort mag er vom Völkerschlachtdenkmal inspiriert worden sein. Bild: Jaroslav Rudiš

Die Tschechische Republik feiert am Sonntag ihren hundertsten Geburtstag. Aber es gilt, noch ganz anderer Großtaten aus jener Zeit zu gedenken. Ein Gastbeitrag.

          6 Min.

          Es ist ein wunderschöner sonniger Tag. Der schlichte, klare und doch so monumentale Bau ragt zum blauen Himmel. Alles ist still, nur ein leichter warmer Wind weht zwischen den Bäumen. Doch das Wetter kann sich hier schnell ändern. Die Stadt Liberec, früher Reichenberg, liegt in einem Tal und ist auf drei Seiten von Bergen umgeben. Wenn Wolken kommen, bleiben sie hier wie in einer Falle hängen, und alles fällt herunter. Regen. Hagel. Schnee.

          „Das Sterben in Liberec hängt mit dem Wetter zusammen. Das ist jetzt so, das war vor hundert Jahren so, und das wird auch in hundert Jahren so sein. An schönen Tagen ist es bei uns meist ruhig, doch wenn ein Wetterumsturz kommt, wenn ein Sturm aufzieht oder wenn sich im November der Nebel legt und die Stadt für Tage wie in einem Milchtopf verschwinden lässt, da weiß ich, wir fahren gleich wieder los, und unsere Kühlkammer wird sich schnell füllen“, sagt unser Begleiter. Er ist Ende vierzig, groß, korpulent und immer gutgelaunt. Er ist Leichenbestatter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lauthals gegen Biden: Trump bei der Pressekonferenz im Rosengarten.

          Trumps Ersatz-Wahlkampf : Noch konfuser als sonst

          Wegen Corona kann Donald Trump keine Kundgebungen abhalten. Ersatzweise lädt er Journalisten ins Weiße Haus. Der Vorwand? Die neue China-Politik. Das tatsächliche Thema? Joe Biden. Denn der wolle alle Fenster abschaffen!
          Gesperrter Grenzübergang zwischen Luxemburg und Deutschland in Echternach, fotografiert Anfang Mai.

          Corona-Risikogebiet : Wird Luxemburg fürs fleißige Testen bestraft?

          In Luxemburg stecken sich vermehrt Jüngere mit Corona an, die deutsche Regierung hat das Land zum Risikogebiet erklärt. Auf beiden Seiten der Grenze wächst die Angst, dass sich die Schlagbäume senken könnten. Schon wieder.
          Kann sich auch mal leisten, wer nicht als „reich“ gilt: Dinner in Amsterdam.

          Vermögensverteilung : Die Neuvermessung der Reichen

          Wer die Lücke zwischen Arm und Reich verringern möchte, muss am unteren Ende ansetzen und den Aufbau von Vermögen unterstützen. Viel zu viele Deutsche haben keinerlei Ersparnisse. Das ist ein Armutszeugnis.