https://www.faz.net/-gqz-110kf

: Das können Sie sich sparen

  • Aktualisiert am

langweilig, unfrei. Keine Spur davon, dass "es einen Dämon in mir gibt", wie Grimaud jüngst dem "Fonoforum" anvertraute. Im gleichen Interview erklärte sie auch, dass es bei einem Kammerorchester viel wichtiger sei, exakt zu artikulieren, ...

          1 Min.

          langweilig, unfrei. Keine Spur davon, dass "es einen Dämon in mir gibt", wie Grimaud jüngst dem "Fonoforum" anvertraute. Im gleichen Interview erklärte sie auch, dass es bei einem Kammerorchester viel wichtiger sei, exakt zu artikulieren, weil man da jede Macke hören würde; bei großen Orchestern sei das eher egal, die haben die Lizenz zum Falschspielen: Man "habe da", sagt Grimaud, "mehr Freiheiten". Selten so einen Unfug gelesen.

          Außer vielleicht bei Paulo Coelho. Verschenken Sie lieber chinesische Glückskekse, da ist auch eine simple Wahrheit drin, die man schon tausend Mal gehört hat, und dafür noch was zum Essen dabei. Coelho wird ja von manchen Leuten als Meister des Erzählens gefeiert. Wir hassen ihn als Meister der Platitüden. Das gilt auch für "Brida", sein aktuell erfolgreiches Buch, das Ihnen in jeder Buchhandlung entgegenspringt. Eine schüchterne junge Irin sucht darin in T-Shirt und Jeans nach Glück und der Magie der wahren Liebe: "Aber woran erkennt man den Mann oder die Frau seines Lebens?", fragt Brida. "Du musst etwas riskieren", ist die Antwort. "Dabei wirst du oft scheitern, du wirst enttäuscht werden, desillusioniert. Aber wenn du nie aufhörst, nach deiner Liebe zu suchen, wirst du sie am Ende finden." Nee, ne? Paulocoelhohaft, muss man leider sagen, ist ja auch das Drehbuch des neuen Films von Wim Wenders, "Palermo Shooting", geraten. Was wir lernen: "Wer Angst vor dem Tod hat, hat Angst vor dem Leben." Und das tut, zwei Stunden lang, immer mit Campino vor der Nase, der überhaupt nur ein Gesicht machen kann, richtig weh, weil Wim Wenders einmal so großartige Filme gedreht hat. Keine "Palermo-Shooting"-Kinogutscheine also. Kaufen Sie lieber die sämtlichen DVDs des frühen Wenders, Sie ersparen sich viel Ärger.

          Weitere Themen

          Wie sehr sollten wir zweifeln?

          Kritik an Corona-Maßnahmen : Wie sehr sollten wir zweifeln?

          Sie kritisieren die Corona-Maßnahmen und wedeln mit dem Grundgesetz: Skeptiker erhalten in der Pandemie-Krise viel Aufmerksamkeit. Was steckt hinter der Kultur des Zweifelns und wie kann man sie retten?

          Topmeldungen

          Ausschreitungen in Amerika : Die Polizei wird der Lage nicht Herr

          In Atlanta verletzt ein Wurfgeschoss einen Polizisten. In New York fährt ein Polizei-SUV in eine Menschenmenge. In Richmond wird ein Brand gelegt. Präsident Trump setzt auf die Armee, um „Amerika wieder großartig zu machen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.