https://www.faz.net/-gcy

„Maus I“ : Holocaust und Hitler im Comic

Die Judenverfolgung als Katz- und Maus-Spiel? Sobald man Art Spiegelmans „Maus“ aufschlägt, erkennt man, dass der Kunstgriff, mit dem er die Geschichte zu verniedlichen scheint, sie in Wahrheit vor jeder Verharmlosung bewahrt. Ein Überblick über den Nationalsozialismus im Comic.
Spiegelmans „Maus” in zwei Bänden

„Maus II“ : Ein Meisterwerk der Comicliteratur

Die Mäuse in Auschwitz: Art Spiegelman setzt seine Familiengeschichte als Holocaust-Fabel fort. Dabei gelingt ihm eine völlig neue Deutung der vormals funny animals in seinem Medium - und vor allem: ein grandioser Comic über den Nazi-Terror.

Weltkulturerbe : Nur Italien vor uns

Alle fünf Bewerbungen für das UNESCO-Weltkulturerbe mit deutscher Beteiligung wurden in diesem Jahr positiv beschieden. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten.

Olympia-Gastgeber : Wir sind  Japan

Kein Olympia-Gastgeber war so unsichtbar wie jetzt Japan. Aber die Welt kann von Tokio lernen, wie man dem Covid-Dilemma einen realistischen Ausdruck gibt.

Mord an Daphne Caruana Galizia : Das Komplott auf Malta

Ein Untersuchungsbericht zum Komplott hinter dem Mord an Daphne Caruana Galizia kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Die Regierung trägt Mitverantwortung. Das muss sich auch in der EU herumsprechen.

Johansson verklagt Disney : Die Rächerin

Scarlett Johansson hat den Disneykonzern verklagt. Worum geht es der „Black-Widow“-Superheldin? Um Geld, das der Konzern im Kino nicht verdienen will.

Salzburger Festspiele : Dirigent auf Ego-Trip

Wie mit dem Holzhammer inszeniert und von Teodor Currentzis nach Art eines Sektenführers dirigiert: Der „Don Giovanni“ in Salzburg gerät zum ästhetischen Terroranschlag.

Wut im Straßenverkehr : Radfahrer und Fußgänger? Grauenhaft!

Vollfrust im Endstadium: Wenn Robert De Niro in „Taxi Driver“ die Welt verwünscht, ist das gute Unterhaltung. Wenn dagegen ein echter Taxifahrer zur Wutrede ansetzt, macht sich schon mal Irritation breit.

Grabpflege und Erinnerung : Wer seine Künstler nicht ehrt

Auf Friedhöfen wird es leerer. Man kann dort Filme sehen oder Gymnastik machen. Und wer kümmert sich um Ehrengräber? Auch Frankfurt hatte einen Fall wie jetzt Berlin mit Oskar Loerke.

Wohnmobil-Revolution : Touristische Mobilmachung

Wer in diesen Tagen die A9 entlangfährt, kommt an dutzenden Schwertransportern mit Wohnmobilen auf dem Rücken vorbei. Werden wir gerade Zeugen einer touristischen Mobilmachung?

Nach Konzertabbrüchen : Berieselt

Wenn Helge Schneider keinen Draht mehr zu seinen Fans findet und Nena sich von der Polizei von der Bühne holen lassen will: über Konzertkonsum und Kompromisse.

Portal Pornhub im Museum : Kunst als Porno

Das Internetportal Pornhub versucht verzweifelt, seinen anrüchigen Ruf aufzupolieren. Jetzt müssen Meisterwerke der Kunstgeschichte dafür herhalten.

Klassiker der Comic-Literatur : Haha, das wird lustig!

Unfreiwilliger Humor ist seine Sache nicht: Bei Robert Crumb ist selbstgerechten Lesern das Lachen verboten. Mit „Fritz the Cat“ brachte er Sex und Gewalt in die Funny-Animals-Comics. Der Altmeister ist ein junggebliebener Wilder.

Seite 1/1